+43 1 470 00 10 office@matrix-coaching.at

Die Zeit ist reif für einen Neubeginn!

Super-Neumond in der Jungfrau. Das Neue beginnt oft in ganz kleinen und alltäglichen Dingen. Das vergessen wir oft. Gerade im Kleinen liegen Schönheit und unendliches Potenzial verborgen. Viele sehr persönliche Kontexte sind nun angesprochen und bedürfen einer Überprüfung, inwiefern sie noch stimmen. Passt der Kontext noch wie ich lebe oder arbeite? Das ist die zentrale Frage. Das Leben ist eine Balance zwischen dem ICH und dem DU, wo die entsprechende Abwägung wichtiger sein kann denn je. Ist mein alltägliches Umfeld förderlich? Ist meine Rolle, die ich einnehme, noch stimmig? All diese Fragen und Aspekte bedürfen nun einer kritischen Reflexion. (1)

Aktuelles Video:

Besonders sind es Beziehungen, die unser tägliches Leben bereichern sollen. Tun sie es noch? Wenn eine Beziehung ernsthafter ist, geht es natürlich etwas tiefer und es kann da schon mal unangenehm werden, wenn man nicht in den Beziehungsspiegel blicken will. Doch davor können wir nicht weglaufen, denn wir werden ein ungelöstes Thema immer wieder präsentiert bekommen, bis wir es gelöst haben. Nun wäre es ein guter Zeitpunkt, sich dem, was sich zeigt zu stellen und sich kritisch zu fragen, wie wir den nächsten Entwicklungsschritt meistern können. Allein schon die Absicht, die mit dieser Frage verbunden ist, bringt uns Inspirationen zur Lösung. Wenn wir unseren Beziehungsmustern nachgehen und diese erstmal erkennen, können wir alte Schatten lösen. (2)

Natürlich ist beim Thema Jungfrau und alltägliche Kontexte auch das Thema Arbeit ein Klassiker. Wir stellen uns dabei oft in den Dienst eines hierarchischen Systems, wo wir eine spezifische Rolle erfüllen. Was lange Zeit gute Gründe hatte, braucht nun eine ganz pragmatische Antwort auf zentrale Fragen.

  • Ist meine Arbeit und der Kontext, wo und wie ich sie erfülle, noch stimmig?
  • Lebe ich das, was mir wirklich wichtig ist?
  • Ist dies auch Ausdruck meiner Werte?

Es könnte sein, dass die Beantwortung der Fragen uns zur Konsequenz führen, etwas zu verändern oder zu erneuern. Du hast vielleicht dazu auch schon längere Zeit Impulse empfangen. (3)

Dies könnte uns auch in die Richtung führen, wie wir leben wollen und wie wir unsere Ideen auf die Erde bringen. Nutzen wir diese Zeit für allfällige Korrekturen und machen wir konkrete Pläne, wie dies gelingt. Üben wir uns darin, das Neue in unser Leben zu integrieren. In kleinen konsequenten Schritten wird dies mehr und mehr zur Erneuerung führen, wenn du dich darauf wirklich fokussierst. (4)

Dadurch werden wir uns aus unserer Vergangenheit auf eine neue Evolutionsstufe transformieren. Alte Schatten dürfen befreit werden, indem wir uns bewusst machen, dass wir gut genug sind und jeder Anspruch an Perfektion losgelassen werden kann. Wenn wir perfekt wären, wären wir nicht hier. Evolution braucht das Imperfekte und das Leben ist geprägt durch unendliche Evolution. (5)

Dies könnte uns helfen, einfach unser Leben zu leben und vor allem dem nachzugehen, was uns ruft. Damit erfahren wir Transzendenz und gelangen auf eine neue Bewusstseinsebene. Dadurch werden wir aus alten Mustern ausbrechen, die uns gefangen halten. Wir werden auch unserer Lebensaufgabe immer näherkommen, wenn wir uns in jenen Dienst stellen, was sich durch uns ausdrücken will. (6)

Dabei hilft uns nicht nur Bewusstseinsarbeit, sondern auch jede Form von energetischer und emotionaler Reinigung, bewusster Ernährung und entsprechendes Körperbewusstsein. Der Körper ist der Tempel unseres Geistes. Inwiefern stehen alte Ernährungsgewohnheiten zur Veränderung an? Die Verbindung mit unserer geistigen Entwicklung ist offensichtlich. (7)

Die Erde braucht Heilung und bewusste Menschen, die rein sind im Geist und dem auch Taten folgen lassen. Wenn wir uns in der Welt umsehen, wissen wir ganz tief in uns, dass es an der Zeit ist. Es reicht! Dennoch ist es so, dass der Wandel immer bei uns beginnt und das Außen immer eine Repräsentation unseres inneren Zustandes ist.

Auf eine wunderbare Zeit der Heilung, Veränderung und Anhebung unseres Bewusst-SEINS! (8)

Hab einen schönen Sommerausklang!

Herzlich,

Günter

 

Veranstaltungen:

Salon zur Zeitqualität am 30.8., 13.9., 26.9. » mehr
Wenn die Berufung ruft am 7.9.» mehr
Wofür ist meine Zeit reif? am 20.10., 17.11.  » mehr
When Spirit meets Business – Neuer Zyklus ab 28./29.9. » mehr

 

Astrologische Quellen:

(1) Ballung im Zeichen Jungfrau von Merkur, Sonne & Mond, Mars, Venus und Priapus.

(2) Die Konjunktion Mars und Venus steht einige Tage im Trigon zu Uranus im Stier, was nach inspirativer Erneuerung deuten lässt.

(3) Uranus im Stier steht im Trigon zum Stellium in der Jungfrau.

(4) Jungfrau braucht Pläne und dass wir daran arbeiten. Dies wird nach und nach unterstützt durch das kommende exakter werdende Trigon zu Saturn und Pluto, welche ab Mitte September bzw. Anfang Oktober wieder direktläufig sein werden.

(5) Uranus im Trigon zu Stellium in der Jungfrau will uns auf diese Evolution hinweisen und alle führen, die dafür bereit sind.

(6) Uranus und Neptun stehen in Aspekten zur veränderlichen Erdballung von persönlichen Planeten in der Jungfrau, welche uns auch an unsere transpersonale und transdimensionale Natur aufmerksam machen.

(7) Jungfrau ist auch eine Qualität, welche für den Körper und Gesundheit steht. Durch das Trigon mit Uranus, braucht es für diesen Bewusstseinsprozess vielleicht eine Veränderung.

(8) Durch die Rückläufigkeit von Chiron bis 12.12., Uranus bis 10.1. und Neptun bis 28.11. hast du dafür eine gute Gelegenheit.

 

SPENDE

Dieser Blog mit den Videos erfordert doch einiges an Zeit. Wenn meine Beiträge für dein Leben hilfreich und inspirierend sind, freue ich mich über eine wertschätzende Spende mit dem Titel ‚Blog-Beitrag‘.

PayPal Konto: g.kerschbaummayr@icloud.com oder auf mein

Konto: RLB NOE-WIEN mit IBAN: AT563200 0000 1011 8891

 

 

Pin It on Pinterest