Widerruf für digitale Inhalte

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses, bzw. des Kaufes. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Mag. Günter Kerschbaummayr MSc MAS, Kollburggasse 23, 1160 Wien, +43 1 470 00 10, gk@matrix-coaching.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den die Anmeldung oder Kauf widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. Idealerweise kopieren Sie die Inhalte und schicken dies uns per Mail.
– An Mag. Günter Kerschbaummayr, Kollburggasse 23, 1160 Wien, +43 1 470 00 10, gk@matrix-coaching.at:
– Hiermit widerrufe(n) ich den von mir den Kauf der folgenden Online-Produkten
– die Erbringung der folgenden Dienstleistung (Coaching und Beratung)
– Bestellt oder gebucht am
– Name des/der KlientIn
– Anschrift des/der KlientIn
– Datum
—————————————

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von digitalen Inhalten.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung unsererseits verlieren. Wir weisen darauf hin, dass wir den Vertragsschluss von der vorgenannten Zustimmung und Bestätigung abhängig machen können.

Pin It on Pinterest