+43 1 470 00 10 office@matrix-coaching.at

Für Selbständige, und jene, die es werden wollen!

Leben wir das, was uns beflügelt? Große Visionen sind wichtig und sie sollen sich auch verwirklichen. Die Samen unserer Ideen und die Essenz dessen, was sich entfalten will, brauchen Aumerksamkeit und einen Raum, wo dies sich zeigen und entwickeln darf.

Selbständigkeit heißt ja auch, dass wir das machen, was unser innerster Herzenswunsch ist. Es braucht die Verbindung von Herz und Verstand. Es soll uns zudem finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit bescheren.

Du erfährst in diesem Beitrag, wie du deine Selbständigkeit so gestalten kannst, dass deine tiefsten Potenziale Ausdruck finden. Zudem findest du Wege, wie du diese in die Sichtbarkeit für jene Menschen bringen kannst, die auch wirklich als Klienten und Kunden zu dir passen.

 

When Spirit meets Business

Die zahllosen Ratgeber zum Thema Selbständigkeit sind eine gute Inspiration. Jedoch raten sie dir nicht immer das, was auch wirklich ganz persönlich zu dir passt. Oft kann dies verwirrend sein.

Die wirklich wichtigen Antworten finden wir nicht bei Ratgebern im Außen oder aktuellen Modetrends, sondern nur tief in uns. Du kannst dich folgenden Aspekten und den darin enthaltenen Fragen widmen und versuchen, diese für dich zu beantworten.

Einer der inneren Ratgeber könnte auch dein persönliches Horoskop sein, denn es beantwortet mit der richtigen Deutung fast alle relevanten Fragen, da es ja dein persönliches Drehbuch des Lebens repräsentiert und somit auch die beruflichen Fragen der Selbständigkeit und des materiellen Erfolges beinhaltet.

 

1) Deine wahren Potenziale und Talente

Love what you do, do what you love!

Das ist schließlich der Grund, warum du selbständig bist, bzw. es werden willst. Oft lassen wir uns davon ablenken und vergessen unsere tieferen Herzenswünsche! Es kann auch sein, dass wir diese nicht einmal kennen.

Du willst erfahren, was sich durch dich entfalten will und wo deine wahren Talente und Potenziale liegen? Schau dabei auf dein bisheriges Leben.

Wann und wie ist dir etwas gelungen, worauf du stolz sein darfst?

Welche schwierigen Herausforderungen hast du gemeistert?

Eine biografische Analyse kann dir erste gute Dienste leisten. Skizziere auf einer Zeitachse eine Kurve mit deinen Höhen und Tiefen. Schreibe dabei auch auf, was du jeweils gut gemeistert hast. Vor allem dann, wenn es schwierig war. Du findest dabei auch einen roten Faden in deinem Leben, denn meist gibt es Gemeinsamkeiten.

Du kannst deine besten Freunde fragen, bei denen du sich wirklich gesehen und verstanden fühlen. Was denken diese, worin du ganz besonders und einzigartig bist?

Was würden deine Freunde sagen, wenn ich sie fragen würde, worin deine wahren Talente und besonderen Begabungen liegen?

Was macht dich einzigartig?

Was sehen deine Freunde, aber du nicht?

 

Auch aus dem Horoskop lassen sich diese Antworten ablesen. Das ist eine wunderbare Möglichkeit, um besser zu verstehen, was in dir angelegt ist und was sich entfalten will.

Es gilt dabei zudem auch herauszufinden, wie du die Kraft deines Geistes effektiver nutzen kannst für eine neue berufliche Identität. Die Erkenntnisse der Neurowissenschaften zeigen uns Wege, wie wir unsere Muster verändern, unsere wahren Potenziale erkennen, und diese auch manifestieren.

 

2) Deine Vision

Wir vergessen oft unsere Träume oder nehmen sie vielleicht nicht einmal mehr wirklich wahr. Viele vergessen schlicht darauf oder denken zu oft an Hindernisse oder Systemzwänge. Andere bleiben an ihrer Vision nicht dran, weil dieser Aspekt zu wenig Aufmerksamkeit und damit auch keine Kraft hat.

Was wäre deine berufliche Vision?

Wodurch willst du einen positiven Beitrag für dich und die Welt leisten?

Es geht um genau diese oder ähnliche kraftvolle Fragen. Denke und fühle dich groß! Sei dir bewusst, dass dein Leben genau den Zweck hat, das zu leben, was du bist und das real werden zu lassen, wovon du träumst!

Steh deinem eigenen Leben nicht im Weg mit falschen Vorstellungen. Oft gibt es dafür keine Referenzen und keine Beweise, dass deine Träume möglich sind. Deswegen kann dies sehr herausfordernd sein.

Die Kernfrage für den nächsten Schritt der Konkretisierung lautet:

Was willst du konkret tun, um beruflich ein erfülltes Leben zu leben?

Glaube dran! Frage dich, was wäre, wenn doch?

 .

3) Deine Leistung

Über welche Potenziale und Talente du verfügst, haben wir im ersten Schritt behandelt. Du weißt aus dem zweiten Schritt auch, was für deine berufliche Vision ist und was dich aus ganzem Herzen erfüllt und dich in einen ganz neuen Zustand versetzt, wenn du nur daran denkst!

Was kannst du gut?

Was machst du gerne?

Was fühlst du dabei, wenn du nur daran denkst?

Welche Leistungen können daraus entstehen?

Das sind zentrale Fragen, denn Arbeit soll Ihnen Freude machen. Das tut sie noch mehr, wenn anderen Menschen damit konkret geholfen wird.

Mach dir ein erstes Bild und schärfe dein endgültiges Leistungsangebot erst dann, wenn dir klar ist, wer deine Kunden sind. Damit wird ein hohes Maß an Übereinstimmung gegeben sein. Je klarer das ist, desto schneller kommen die richtigen Kunden zu dir!

 

4) Wer sind deine Kunden & Klienten?

Wem möchtest du mit deiner Leistung helfen?

Wer sind deine Wunschkunden?

Welche Kunden passen zu dir?

Je nachdem, wer nun deine Wunschkunden sind, richte dich nun auf sie aus.

Welches Bedürfnis haben diese Kunden?

Was ist deren potenzielles Anliegen, das du erfüllen kannst?

Begib dich in ein zukünftiges Ich, welches diesen Kunden hilft und spür dabei deine Gefühle.

Die Antworten darauf sind exakt jene, wie du deine potenziellen Klienten und Kunden auch über deine Unterlagen oder deine Website ansprechen wirst. Je nach Zielgruppe gestaltest du dein Angebot nun so, dass diese gut übereinstimmen.

Sei präzise und exakt in deiner Formulierung. Auch wenn du mehr kannst und dein Spektrum größer ist, deine Kunden sollten die Kernangebote verstehen und natürlich auch bei dir kaufen.

Überarbeite mit dieser Haltung dein Leistungsangebot!
Damit schaffst du deine persönliche Marke, und das ist zentral für deine Positionierung.
Du bist mehr als dein Angebot, also triff im Sinne eine kraftvoll positionierende Klarheit. Du bist nicht deine Leistung, du bist mehr als das.
Viele nehmen es zu persönlich und identifizieren sich zu stark in ihrer Selbständigkeit damit. Wenn du dir dieser Differenzierung nicht klar bist, nimmst auch du jedes Feedback viel zu persönlich. Das hemmt dich dabei, deine Leistung zu vermarkten. Dennoch muss das Innen mit dem Außen übereinstimmen, und darin liegt die Kunst..

 

5) Wie kommst du an deine richtigen Kunden?

Nicht jeder ist geschaffen für klassisches Marketing und Akquise, dennoch musst du irgendwie an deine Kunden kommen. Besser ist es noch, wenn deine Klienten und Kunden dich finden. Also, wie erreichst du diese Sichtbarkeit?

Welche Medien wie Web, Social Media, Print, (..) sind geeignet?
Wie nutzt du dein Netzwerk?
Wie erfahren deine Kunden von dir?
Wie kommst du konkret in die Sichtbarkeit?

Worin besteht deine ganz persönliche Strategie?

Was passt zu dir?

Auch dazu finden sich überraschenderweise in deinem Geburtshoroskop alle relevanten Antworten.

 

 

6) Geschäftsmodell und persönlicher Erfolg

Das Ganze soll nicht nur Ausdruck deiner Talente und deines Potenzials sein, sondern es soll auch gut für deinen Lebensunterhalt sorgen. Es braucht demnach auch einen Fokus auf weltliche Aspekte. Darauf vergessen viele Menschen, und dann klopft die Sozialversicherung oder das Finanzamt an, und stellen unerwartete Forderungen.

Ein geschäftlicher Realitäts-Check ist essenziell, bevor wir die großen Entscheidungen treffen. Bodenhaftung ist wichtig!

Wie hoch sind deine Ausgaben?
Wieviel bezahlen die Kunden für welche Leistung?
Wie viele Kunden brauchst du, damit du deine Ausgaben decken und sich auch noch Reserven bilden lassen?

Themen wie Steuerberatung, Gewerbeberechtigung und Finanzamt müssen geklärt werden. An sich ein wenig trocken, dennoch sehr wichtig.

Ich war selbst 15 Jahre lang für die Finanzen und Geschäftsmodelle großer und kleiner Unternehmen verantwortlich und verfüge über entsprechende Kompetenzen. Es ist viel einfacher, als die meisten Menschen denken. Es braucht nur den Fokus darauf und die richtigen Experten.

Besonders spannend wird es wieder im nächsten Schritt, wenn der kaufmännische Rahmen für dein Business steht.

 

7) Umsetzung: Marktauftritt & neue Sichtbarkeit

Unter anderem geht es hier um Aspekte wie die Gestaltung und Entscheidung von Firmennamen, Logo, Website, Visitenkarten, Folder, usw.

Es soll wirklich ganz persönlich zu dir passen, du willst ja nicht einem Modetrend oder dem Mainstream folgen. Vermeide anonyme Fotos und alles, was nicht deine Energie hat. Es wirkt vielleicht modern, aber Menschen spüren, was authentisch ist und was nicht stimmig und kongruent ist. Damit würdest du deine Zielgruppe und Lieblingskunden verpassen, denn du bist dann nicht spürbar für sie.

 .

Für die Sichtbarkeit wird wahrscheinlich das Medium Video immer wichtiger und es wäre zu empfehlen, sich damit zu beschäftigen. Der Trend geht weg von zu viel Text und zu umfassenden Seiten. Das hängt natürlich auch von der Art Ihrer Leistung und Ihrer Zielgruppe ab.

.

Du hast mit dem Ergebnis aus der obigen Arbeit auch zugleich alles an Material, was du brauchst für ein Briefing, wenn du dein Projekt umsetzen lassen möchtest.

Es gibt noch weitere Aspekte, was aber hier den Rahmen sprengen würde.

 

Neue Möglichkeiten

Natürlich kannst du zu diesem Thema auch zu mir kommen, um etwas Neues entstehen zu lassen! Ich habe selbst viele Stationen der eigenen Selbständigkeit erlebt und weiß, worauf es ankommt.
Besonders in der Arbeit mit Ihrem Horoskop biete ich eine wesentliche Innovation für die Verbindung deiner beruflichen Lebensaufgabe und deines geschäftlichen Erfolgs.

 

Mehr Infos zu meinen Leistungen findest du unter:

– Business Coaching für Selbständige und Gründer » mehr

– Workshops When Spirit meets Business » mehr

 

Ich freue mich, wenn ich dich etwas inspirieren durfte!

Merken

Pin It on Pinterest