+43 1 470 00 10 office@matrix-coaching.at

Lebensfreude ausdrücken!

Wir sind an einem wahren Höhepunkt dieses Jahres angelangt. Der Vollmond geht mit einer sehr langen Mondfinsternis einher, die 1 Std. 23 Min. dauern wird.

Finsternisse haben immer eine wegweisende Qualität und am 27. Juli stehen ganz besonders deine Lebensrichtung und dein Lebensweg im Fokus. Ein Herzensthema will gelebt werden. Welches ist das? Was gibt dir Lebensfreude und Lebenskraft? Finde Raum und Ruhe, um diesen Fragen nachzugehen! Es wird dir gut tun. (1)

Du wirst derzeit vielleicht auch eine gewisse Unruhe in dir spüren. Viele Auslöser dafür nehmen wir oft nur unbewusst wahr, da es sich auch um kollektive Themen handelt, die im Feld schwingen und sich der Wahrnehmungsfähigkeit unserer 3D-Sinne entziehen. Wenn du tief in dich hineinhörst und deine Antennen aktivierst, kannst du sie vielleicht dennoch als von dir getrennt spüren und das Bild klarer werden lassen. (2)

Die Unruhe manifestiert sich auch in den bestehenden politischen Konflikten und in Eruptionen der Erde, was dich nicht unberührt lässt. Geschehnisse im Außen sind immer ein Spiegel unseres Bewusstseins. Wir sind Teil der Gesellschaft und daher ist – sowohl auf der persönlichen als auch auf der globalen Ebene – eine grundlegende Veränderung angesagt. Alte Muster wollen überprüft und gegebenenfalls transformiert werden. Nun ist ein guter Zeitpunkt, dir deiner wahren Werte bewusst zu werden und dafür auch einzustehen. (3)

Der aktuell auf allen Ebenen stattfindende „Aufwachprozess“ hat viele Menschen noch nicht erreicht: Sie wollen nicht genauer hinsehen und sitzen im Dunkeln. Hilf ihnen, Licht zu finden und Perspektiven zu erkennen, ohne sie zu bewerten. Niemand ist besser oder schlechter, wir sind alle Menschen. (4)

Es steht uns nicht zu, andere zu verurteilen; insbesondere da wir nicht vorhersehen können, worin das Gute im vermeintlich Schlechten liegt. Wir können nur unsere eigenen Hausaufgaben machen. Der Wandel auf den du wartest, steckt in dir! Sei du das Vorbild für andere. Das bist du, wenn du deine Wahrheit lebst und dich mutig für das Neue einsetzt. Indem du deine Sichtweisen und Perspektiven teilst baust du Brücken und bereicherst das kollektive Feld des Bewusstseins. (5)

Das kann natürlich zur Konsequenz haben, dass du dich vom alten Leben und den Menschen, die nicht mehr zu dir passen, mehr und mehr zurückziehst, und mit deiner neuen Ausrichtung auch neue Menschen in dein Leben treten. Freundschaften wollen überprüft werden: Wer entspricht tatsächlich deiner Gesinnung? Wer passt nicht mehr zu dir und deiner Zukunft? (6)

Letzten Endes geht es um Heilung und um entsprechende Impulse. Heilung beginnt immer bei uns selbst und erfordert zuerst, dass wir uns unserer Verletzungen bewusst sind. Die aktuelle Zeitqualität unterstützt dich dabei, auch sehr frühe, verschüttete Wunden aus der Zeit deiner Geburt und davor ans Licht zu bringen. Indem du diese Bewusstheit bis in die Zellebene fließen lässt, besteht die Möglichkeit zur Heilung. (7)

In meinem Video gehe ich in diesem Zusammenhang auf das Thema der alleingeborenen Zwillinge ein, das vermutlich ca. 10% aller Menschen betrifft und enorme Konsequenzen für unser Leben hat.

Heilung ist die Voraussetzung für Transformation und Wachstum.

Insbesondere sind jetzt auch unsere Liebesbeziehungen auf der kosmischen Agenda: Wo läufst du noch einer Illusion hinterher? Wo fühlst du dich auf einer tieferen Ebene an- oder hingezogen? Überprüfe dies möglichst nüchtern und löse dich von alten Vorstellungen und Mustern. Sei dir deiner Impulse und der dahinterstehenden Intention bewusst. Liebe ist die höchste Frequenz und soll als solche auch die körperliche Ebene erreichen.

Nur wenn deine Sinnlichkeit von dieser Frequenz ausgeht, kann sie die Triebhaftigkeit und ihre biologische Überlebensfunktion hinter sich lassen und zur Ausdrucksform einer tiefen, spirituellen Liebe werden. Diese ist nicht personengebunden und braucht zur Entfaltung Freiheit von Erwartungen und Bedürfnissen. (8)

Ich wünsche dir eine wunderbare Sommerzeit und lass es dir und deiner Lebensfreude so wirklich gut gehen 🙂

Von Herzen
Günter

Weitere Infos:

Bewährte und neue Formate wieder ab Herbst zu den Themen Beziehung, Berufung, Selbständigkeit und Resilienz. Besonders freue ich mich auf die gemeinsame Workshop-Reihe und den Retreat mit Eva Buttazzoni mit dem Titel Aus der Essenz leben.  Mehr erfahren

Astrologische Deutung und Quellen:

(1) Die Sonne steht in Konjunktion mit dem nördlichen Mondknoten und Priapus verstärkt zusätzlich das Thema der Lebensrichtung. Er wird auch als Blutmon“ bezeichnet, da er durch den Kernschatten der Erde und das gebrochene Licht noch rötlich sichtbar bleibt.

(2) Mond und rückläufiger Mars stehen in Konjunktion und bilden mit Uranus ein T-Quadrat. Seine Stellung im fixen Zeichen Stier verdichtet die Konstellation. Die Planeten stehen in den ersten Graden der Zeichen, was die marsischen Qualitäten des Vollmondes verstärkt.

(3) Rückläufiger Mars im Wassermann im Quadrat mit dem Erneuerer Uranus. Saturn steht im Trigon zu Uranus und will das wahrhaftig Neue einläuten.

(4) Wir stecken gerade in zwei widersprüchlichen Qualitäten, die geeint werden wollen: Das fixe T-Quadrat mit dem rückläufigen Mars wird von einem weisen und sanften Neptun im Trigon mit Jupiter begleitet. Dazu will uns ein Saturn-Uranus-Trigon eine neue Vision und Ordnung zeigen.

(5) Uranus im Stier fordert uns, denn er ist erst seit 15.5.2018 in diesem Zeichen und benötigt noch Geburtshilfe. Die alten Paradigmen sind noch immer stark und das Neue kann sich nur langsam durchsetzen. Ein Saturn-Trigon stärkt Uranus, braucht aber Zeit. Saturn ist rückläufig und zeigt damit eine konzentrierte und fokussierte Entwicklung an.

(6) Der rückläufige Mars im Wassermann bittet dich, darüber nachzudenken, mit welchen Freunden du welche Aktivitäten setzen möchtest.

(7) Der rückläufige Mars herrscht über den Chiron im Widder, der zu diesem Vollmond im Trigon zu Sonne, Priapus und Mondknoten steht und zudem im Sextil zum Mars, Mond und zum unteren Mondknoten. Chiron ist hier in den ersten Graden im Widder was – im Kontext mit seinen Aspekten – darauf hinweisen kann, dass die Wunden bereits mit unserer Geburt zusammenhängen.

(8) Venus in der nüchternen Jungfrau steht in Opposition zu Neptun und im Trigon zu Pluto. Zudem steht die Sonne im Löwen im Zeichen der sinnlichen Lebensfreude, die sich auch ausdrücken will.

Pin It on Pinterest