+43 1 470 00 10 office@matrix-coaching.at

Unter die Haut …

Vollmond im Stier: In uns allen stecken mehr oder weniger bewusst aufgespeicherte tiefe Emotionen. Du merkst dies jetzt besonders daran, dass so einiges an die Oberfläche kommt oder kommen will. Das fühlt sich nicht immer angenehm an, da wir sehr beschäftigt sind mit diesen tieferen Gefühlen und Gedanken. Die Zeit ist reif dafür, dass wir erkennen, wo wir uns noch befreien können. (1)

Dazu das aktuelle Video:

Beziehungen als Lebensschule

Die Bühne unserer Begegnungen und Beziehungen bietet sich dafür sehr gut an. Wie auch schon im letzten Beitrag darauf hingewiesen, wäre es nun an der Zeit, hier etwas tiefer hineinzuspähen und dem Nachzugehen, wo und wie du tiefere Beziehungen leben kannst. Die Sonne steht in den Tagen vor diesem Vollmond noch im Zeichen der Begegnung & Beziehung (Waage) und wir erleben vielleicht auf dieser Bühne einige Spannungen. Das DU ist immer ein Spiegel für uns selbst, deshalb ist es wichtig, dass wir bei all dem was sich zeigt, bei uns selbst bleiben. Achten wir mehr auf die Auslöser und auf deren emotionalen Effekte. Abgesehen davon, dass du deine Beziehungen prüfen kannst, inwiefern sie noch zu deinem Leben passen, geht der Fokus zu dir selbst. (2)

Welche tiefere Emotionen beschäftigen dich gerade?
In welchen Kontexten tauchen diese immer wieder auf?
Erkennst du sie als Muster, die sich bereits auch in der Vergangenheit gezeigt haben?

Dazu kannst du dir etwas Zeit nehmen:

Heilung von alten Wunden

Geh in Meditation und reise auf einer Zeitachse in deine Vergangenheit. Auf welchen Stationen begegnet dir das selbe Gefühl? Wann tauchte es zum ersten Mal auf?

Das Ergebnis ist schon mal ein wichtiger Hinweis darauf, dass es sich um eine ältere Wunde handelt, die nun transformiert werden will. (3)

Zu erkennen, wann dies zum ersten Mal aufgetaucht ist, ist mal beruhigend, dass es da einen roten Faden gibt. Die Reise endet hier jedoch nicht. Es braucht natürlich auch ein Bewusstsein, dass damals dir niemand bewusst Verletzungen zufügen wollte. Mit diesem Bewusstsein fragst du dich in diesem inneren Zustand in deiner Vergangenheit, was die betreffenden Menschen gebraucht hätten, um sich anders zu verhalten. Verändere die Situation, indem du dir vorstellst, sie haben diese Ressource tatsächlich gehabt und nimm wahr, wie die Szene sich ändert. Geh dann mit diesem neuen Gefühl in deine Zukunft. Das könnte schon mal ein kleiner möglicher einfacher Schritt zur Um- und Neuprogrammierung deiner emotionalen Speicher sein. (4)

Befreiung von unbewussten Gefühlen oder fremden Energien

Oft sind es aber auch andere fremde oder noch tiefere Energien, die uns wahrlich als kleine Teufelchen mehr als lästig sind und eigenartige Erscheinungen zeigen. Befremdliche Gedanken und Gefühle, Ängste, Ambivalenzen, und intensivere körperliche Reaktionen könnten derzeit in deinem Feld auftauchen. Spür hin, ob sie wirklich zu dir gehören! Sprich mit ihnen als wären sie fremde Wesen und sag ihnen, sie mögen sich aus deinem Feld verabschieden und dich in Ruhe lassen. Mit einem multidimensionale Bewusstsein, wirst du wissen, dass wir auch mit anderen Ebenen in Kontakt sind. Versuch diese direkte Kommunikation, und spür den Effekt. Wichtig ist, dass du es wirklich ernst damit meinst! (5)

Hingabe: dein Wille geschehe

Jetzt wäre es an der Zeit für den nächsten Befreiungsakt. Willst du frei sein von alten unbewussten Blockaden? Setze dafür eine klare Intention und sei entschieden! Nimm deine zarten Gedanken wahr, was sie dir sagen wollen zu diese Inspiration. Energie folgt der Aufmerksamkeit und ein höherer Wille geschehe! Es ist auch DEIN Wille, jedoch jener deines Überbewusstseins. Nimm es wahr und gib dich dem hin. Meditiere in das Nichts und in die leere. Lass von all dem los, was du glaubst zu sein. Unterstütze dies mit einer tiefen Atmung wo du dich mit Mutter Erde und der Quelle verbindest. Nimm dann die Leere wahr und sei empfangsbereit. (6)

Freiheit und Neugeburt

Die genannten Beispiele kannst du mal anwenden und damit deinen Transformationsprozess unterstützen. Es braucht vielleicht etwas Überwindung. Transformation brauch Kraft Raum und Zeit. Überprüfe alles, woran du dich bindest. Lass all das los, was nicht mehr zu deiner Wahrheit gehört! Du kannst dich dabei fragen, ob es sich gut und richtig anfühlt. Entspricht es noch deinen Werten? (7)

Du kannst das Neue und deine Wahrheit nur leben, wenn der Raum dafür gegeben ist. Mach Platz! Mach einen tiefgründigen Herbstputz und lass das Alte gehen. Überwinde damit alte Muster und löse dich unbewussten Emotionen, die wahrscheinlich gar nicht dir gehören und du erfährst einen Quantensprung und damit auch eine kleine Neugeburt. (8)

Ich wünsche dir einen kraftvollen Herbst!

Herzlich
Günter

Veranstaltungen:

Salon zur Zeitqualität am 24.10., Beginn pünktlich um 18.30 Uhr
Tagesworkshop: Wofür ist meine Zeit reif, am 17.11.
Neuer Zyklus für Selbständige, und jene die es werden wollen: When Spirit meets Business, ab 10.-11.11.

Nähere Details » mehr

Astrologische Entsprechung:

(1) Der kommende Vollmond steht im Stier, wo Mond und Uranus in Konjunktion sind und mit Sonne im Skorpion mit Venus in Opposition stehen. Zudem ist auch Merkur uns Jupiter im Skorpion, den Archetyp tiefreifender Transformation.

(2) Sonne Quadrat Pluto bis zum 16.10., ebenso Merkur und die rückläufige Venus stehen in Spannung (Quadrat) zum Mars im Wassermann.

(3) Jupiter im Skorpion ist mit Chiron schon die ganze Zeit im Trigon und dies schließt sich zum Vollmond mit dem Trigon zum nördlichen Mondknoten.

(4) Mond/Urauns Konjunktion will dich aus diesen alten Emotionen befreien. Jupiter in den letzten Graden im Skorpion mit Chiron Trigon besitzt das Potenzial des Quantensprungs, wenn du dich dem Schmerz hingibst.

(5) Merkur ist mit Lilith im Quadrat bis um den 16.10, und wird s+dann abgelöst mit Venus Lilith Quadrat. Lilith wird zudem im T-Quadrat zum kommenden Vollmond stehen.

(6) Pluto, als Herrscher der Planten im Skorpion (Sonne, Venus, Merkur und Jupiter) im Sextil zu Neptun und Merkur zu diesem Vollmond könnte eine wichtige Rolle einnehmen!

(7) Ballung von Sonne, Merkur, Venus und Jupiter im Skorpion. Venus ist rückläufig und sucht nacht Werterevision.

(8) Jupiter in 26 Grad Skorpion trägt die Wassermann Qualität in sich und mit dem Trigon mit Chiron strebt er nach Heilung durch einen transformativen Quantensprung.

 

Pin It on Pinterest