+43 676 345 678 7 gk@matrix-coaching.at

Bist du in guter Gesellschaft?

Neumond in der Waage: Wie auch schon beim letzten Vollmond, steht die Sonne noch immer in der Waage und das Thema Beziehung ist nun vielleicht ein besonders zentrales Thema geworden. Ein frischer Wind der Freiheit und Erneuerung weht. Liebe & Partnerschaft steht sicher ganz oben auf der Prioritätenliste, jedoch ist das Thema Beziehung viel allgemeiner zu sehen! (1)

Das Leben ist zu kostbar, als dass wir uns mit Menschen umgeben, die uns nicht gut tun. Dies mag stimmig und auch wichtig sein. Dennoch ist es gut, dabei etwas zu differenzieren. Meistens gehen wir innerlich oder äußerlich in Widerstand oder weichen anderen Menschen aus, wenn sie bei uns durch ihr Verhalten negative Emotionen auslösen.

Widerstand und Flucht ist selten eine gute Idee. Dadurch lösen sich nicht die zugrundeliegenden Themen. Ein genaueres Hinsehen bietet sich besonders in diesen Kontexten an, weil die Wahrscheinlichkeit extrem hoch ist, dass wir mehr über uns selbst lernen, als wir das erwarten würden.

Paradox, aber oft hilfreich: immer dann, wenn es kritisch wird oder sich ein konkreter Kontext unangenehm anfühlt, sei dankbar dafür! Ja genau! DANKE deinen Feinden. Ich bin zwar nicht Jesus, aber finde raus, was dahinter steckt und mach dich detektivisch auf Spurensuche.

Das Leben zeigt uns immer wieder durch die Polaritäten auch unsere Schattenseiten. Wo Licht – da Schatten. Das ist nun mal so und damit gehören Schatten einfach zu unserem Leben und suchen nach größerem Bewusstsein und Integration.

Das funktioniert natürlich nicht, wenn du emotional blockiert bist. Löse diese Blockaden! Geh dabei in eine Metaposition oder auf die Ebene des ultimativen Beobachters. Dazu kannst du dir auch hilfreiche Begleitung suchen, was in der derzeitigen Zeitqualität vielleicht ohnedies eine gute Idee sein könnte. (2)

Oft handelt es sich dabei um alte emotionale und in den Zellen abgespeicherte Verletzungen. Diese liebevoll anzunehmen, ist ein erster guter Schritt. Somit sind dies ganz wichtige Heilungs- und Entwicklungspotenziale. Aus dieser Perspektive sind sie extrem wichtige Wegweiser für unser Leben. Wir werden wenig lernen, wenn wir ewig davor weglaufen. Also braucht es auch etwas Mut, da genauer hinzusehen!

Seit Anfang Oktober ist dies bereits ein zentrales Thema. Wo können wir in unseren Beziehungen Heilung finden? Schau hin, wenn alte Verletzungen getriggert werden, und finde eine angemessene Strategie, damit entsprechend umzugehen. (3)

 

Wie gelingt eine positive Beziehung?

Es ist oft paradox. Wir verlieben uns dann, wenn wir uns auf einer tieferen Ebene gesehen oder erkannt fühlen und doch haben wir selbst oft eine große Scheu, uns selbst wirklich zu zeigen. Wir Männer sind da besonders begabt. Das Versteckspiel bringt nur leider keine Entwicklungsperspektive. Also wäre es eine gute Idee, zu einem geeigneten Zeitpunkt dieses Spiel zu beenden und auf eine nächste Ebene zu gehen, indem wir eben mehr Tiefgang zulassen. Der gute Zeitpunkt ist JETZT wunderbar geeignet, um in den Keller unseres Unterbewusstseins zu blicken. (2)

Es wichtig, dass ich mal meine wunden Punkte überhaupt wahrnehme und erkenne. Wir sind so geübt in unserem Schauspiel, dass wir da auch ein Wahrnehmungsthema haben. Bring es in dein Bewusstsein. In unserem Geburtshoroskop finden wir sehr rasch die Themenbereiche und auch deren Ursache und Quelle. (4)

Mit einer liebevollen Haltung zu mir selbst verändert sich in diesem Bewusstwerdungsprozess oft schon sehr viel. Nimm wahr, in welchen Bereichen du Verletzungen hast und kümmere dich um deine Heilung und Transformation. Meist stecken natürlich Kindheitsthemen dahinter, die bis in die Ahnenreihe zurückreichen können. Das Spektrum ist jedoch wesentlich weiter. (5)

Das klingt so selbstverständlich, jedoch machen wir es selten freiwillig, dass wir in unseren Lebenskeller gehen. Meist braucht es einen entsprechenden angespannten Kontext der uns dazu veranlasst. Lass es aber nicht zu einer veritablen Krise kommen, wenn du die Zeichen bereits jetzt wahrnimmst. Wo sind die Idioten in einem Leben? – ups … bleeeeep …

Für diesen Prozess helfen uns eben diese äußeren Widersacher und vermeintlichen Feinde. Das vergessen wir leider nur all zu gerne. Sei ihnen dankbar und sieh das Potenzial, welches für deine Ganzwerdung genau dort steckt. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer das größte (bleeeeep) im ganzen Land?

Meditiere in das Gefühl, was diese Person bei dir verursacht und geht an die Quelle, wo dieses in einem früheren Kontext aufgetaucht ist. Nimm die Projektion wahr und die mögliche Verwechslung. Du musst die Person danach nicht gleich zum besten Freund machen, löse es erst mal für dich! Es muss nicht so ein (bleeeeep) sein, oft sind es unsere lieben Partner. (6)

 

Vergebung und Heilung

Eine Möglichkeit von Lösungsvarianten besteht darin, indem wir uns auf eine Zeitreise begeben und klar werden, wo damals wer was gebraucht hätte. „Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben“ (nach Milton H. Erickson). Der Verstand kann meist zwischen Realität und Fiktion nicht unterscheiden. So verändern wir auf einer geistigen Ebene die Wirklichkeit, indem wir die Ressourcen ins Spiel bringen, die damals dem „Täter“ gefehlt haben. Wenn wir davon ausgehen dürfen, dass es immer um fehlende „Ressourcen“ geht und niemand bewusst zum Täter wird, kann dies sehr gut gelingen.

Bei einer Zeitreise, welche ich aus deinem Horoskop für dich individuell mache, gehen wir auf diese Ebene. Damit verändert sich etwas in deinem Gehirn. Joe Dispenza hat das fundamental vermittelt und ich hab dies auch in meiner Arbeit integriert.

Du kannst das vielleicht auch abkürzen, obwohl es einfacher klingt als es in der tat ist. Übe dich in einem sehr wirksamen Hawaiianischen Vergebungsritual. Meditation Hoʻoponopono

Dies ist wichtig, damit du dich frei machst von alten Rucksäcken, die deine Lebensreise erschweren.

Die kommende Zeit wird tief transformativ und je mehr du dir dessen bewusst wirst, was nicht zu dir gehört, desto freier wirst du, um ganz du selbst zu sein.

Also danke und vergib all jenen die dir Stress gemacht haben oder noch machen – es könnte bald Geschichte sein. Das ist wichtig, dass wir diese alten emotionalen Anteile loslassen und freier werden für unsere wahre Essenz.

So, ich denke, das ist mal genug. Es gäbe noch sehr viel mehr und ich lade dich ein, zum nächsten Vollmondsalon am 2.11., wo wir dies und noch andere Themen live und persönlich vertiefen können »  mehr

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren und wünsche dir eine gute Neumondzeit und natürlich stehe ich dir auch persönlich für eine Sitzung zu deinem konkreten persönlichen Thema zur Verfügung.

 

Herzliche Grüsse

Günter

 

Am kommenden Mittwoch den 18.10. gibt es noch ein paar freie Plätze zum Salon Neues Wachstum: „Wege zu mir: Ich bin.“ was auch zur aktuellen Zeitqualität passt. Meine Co-Gastgeberin Eva Buttazzoni ist auch Expertin in Hoʻoponopono. Hier mehr Infos:

https://www.matrix-coaching.at/wp-content/uploads/Salon-Ich-bin.pdf

Workshops und weitere Salontermine:

https://www.matrix-coaching.at/category/salon-und-workshops/

 

Astrologische Bezüge:

(1) Nun steht dieser Neumond in Opposition zu Uranus, der auch das 11. Haus beherrscht, das Haus der gleichgesinnten Freunde.

(2) Merkur und Jupiter sind bereits im Skorpion, der für Transformation steht und auch für therapeutische Prozesse. Bald gesellen sich auch die Sonne und Venus in dieses Zeichen

(3) Seit 7.10. stehen Venus und Mars in Konjunktion zueinander und in Opposition mit Chiron, was auf unsere alten Wunden und somit auch auf Heilung deutet. Merkur und Jupiter stehen nun im Skorpion und wollen etwas mehr Tiefe!

(4) Besonders Chiron, Lilith sind hier ganz oben, natürlich aber alle Spannungen zum AC und IC. Besonders wenn Saturn, Pluto, Neptun und Uranus im Spiel sind. Das Thema ist jedoch wesentlich komlexer.

(5) Jupiter ist seit einigen Tagen im Skorpion – im Zeichen der Transformation und Therapie – und nun auch Merkur, der bald von Sonne gefolgt wird.

(6) Waage und somit auch das 7. Haus steht für die offenen Feinde. Derzeit ist da volle Besetzung mit Sonne, Mond, Venus und bald auch Mars.

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerken

Pin It on Pinterest