+43 1 470 00 10 office@matrix-coaching.at

Neumond im Löwen: Lebe!

Die aktuelle Zeitqualität lädt uns ein, immer mehr in unsere Lebensfreude zu kommen. Viele von uns hatten in den letzten Wochen einiges an Spannungen zu meistern. Auch jetzt bleibt es aufregend, denn wir sind aufgefordert, uns auf etwas Neues einzulassen. (1)

Aktuelles Video zu den Zeitqualitäten:

Die letzten Tage hatten wir auf Beziehungsebene oder auf der Ebene unserer tieferen Werte im Leben vielleicht einige Herausforderungen. Nun könnte hier das Neue auf uns warten. Erst wenn wir alte Bilder und Vorstellungen verlassen, können wir bei uns ankommen. Woher kommen diese Bilder und Vorstellungen? Sind sie wirklich unsere eigenen? Es wäre wichtig, wenn wir ehrlich sind bei der Beantwortung dieser Fragen. (2)

Das Neue wagen wir oft nicht, weil es letzten Endes unbekannt ist. Deswegen verharren wir zu lange in alten Mustern. Wenn wir die notwendigen Schritte selbst nicht wagen, obwohl wir die entsprechenden Stimmen längst wahrnehmen, ereilen uns dann oft unvorbereitet Überraschungen. (3)

Es wäre demnach eine gute Zeit für mehr Frische im Leben und den Mut, das Unbekannte zu wagen. Hingabe und Vertrauen wären hier besondere Qualitäten. Auch können wir uns führen lassen von den Botschaften des Lebens, ohne immer alles genau vorhersagen oder für unsere Zukunft planen zu können. (4)

Das eigentliche Leben beginnt erst dann, wenn wir das Unbekannte wagen und uns von unserer Vergangenheit und den jeweiligen Belastungen lösen. Es geht darum, zu erkennen, wo wir noch nach alten Ideen und Prägungen funktionieren und wo wir nach den Überzeugungen der Sippe oder unseres kulturellen Umfeldes leben. Das ist belastend, weil es uns hindert, nach den eigenen Idealen leben. (5)

Dies hinter uns zu lassen, führt uns in die Lebensfreude, weil wir dann erst UNSER Leben leben. Dadurch werden wir frei. Das ist Heilung pur und wir werden zu unserem eigenen Schamanen, der sich in die Energie der Lebensfreude bringt und diese aktiviert. Freiheit braucht Heilung, und wir lernen immer mehr, dies selbst für uns zu tun. Das erfordert das Bewusstsein, dass es eine Kraft in uns gibt, welche dies ermöglicht. Eine Kraft ganz tief in uns, die göttlicher Natur ist. Das ist leicht geschrieben und gesagt, aber was bedeutet dies? (6)

Es bedeutet, dass wir unser irdisches Dasein in dem entsprechenden Bewusstsein überwinden müssen und auch die Energie dorthin lenken, wo wir dies transzendieren. Dazu müssen wir unser Tagesbewusstsein verlassen und uns dem hingeben, wo wir mit unserer Essenz in Kontakt kommen. Dazu braucht es eine energetische und körperliche Aktivierung, die uns auf diese Frequenz bringt. Neurologisch gelangen wir durch Verlangsamung der Gehirnwellen und mit entsprechenden Atemtechniken in die Regionen unseres Unterbewusstseins. Dort gelangen wir zu wesentlichen und meist noch unbekannten Potenzialen. (7)

Setzen wir neue Impulse und werden wir zu unseren gelebten Potenzialen. Neue Ideen aus höheren Ebenen wollen uns erreichen und dazu brauchen wir ein entsprechendes Bewusstsein. Quantensprünge sind nun möglich und die Zeit bis zum kommenden Vollmond eignet sich besonders gut, ein neues Bewusstseinsprojekt zu starten. Es geht um große Taten und dafür braucht es Heilung! (8)

Das Leben wartet auf dich!

Hab eine schöne Sommerzeit!

Günter

 

Veranstaltungen:

Salon zuer Zeitqualität am 30.8. »mehr
Wofür ist meine Zeit reif? am 15.9. » mehr
Wenn die Berufung ruft am 7.9. » mehr
When Spirit meets Business
ab 28./29.9. » mehr

 

Astrologische Quellen:

(1) Neumond im Löwen, Opposition der Ballung von Saturn und Pluto im Steinbock zur Ballung im Krebs. Nun: Uranus mit Neumond und Venus im Quadrat.

(2) Merkur im Krebs in Opposition zu Pluto in Steinbock

(3) Venus war seit Mitte Juli in Opposition zum rückläufigen Pluto und Saturn mit dem südlichen Mondknoten im Steinbock. Nun steht Venus im Quadrat zu Uranus.

(4) Neptun steht mit Lilith in den Fischen in Konjunktion und beide im Trigon mit dem nördlichen Mondknoten im Krebs der uns die Richtung zeigen will.

(5) Die Rückläufigkeit von Saturn, Pluto und dem unteren Mondknoten im Steinbock wollen uns zur entsprechenden Reflexion einladen und uns die Lösung zeigen am nördlichen Mondknoten. Nun steht auch Merkur in Opposition zu Pluto.

(6) Chiron steht im Trigon zum Neumond. Ich deute den verwundeten Heiler als besonders wichtig, weil er uns hilft, die irdischen Wunden zu transzendieren. Sie heilen nur, wenn wir uns unserer göttlichen Essenz bewusst werden.

(7) Das Unterbewusstsein oder die transdimensionale bzw. transpersonale Seite in uns ist für mich durch Pluto, Neptun und Uranus übersetzbar. Dadurch wird Chiron auf dieser Ebene ein neuer Charakter.

(8) Uranus steht für die höheren Ideen und die Quantensprünge aus der göttlichen Matrix. Mars im Löwen steht im Trigon zum rückläufigen Jupiter, der uns große Taten näher bringen will. Chiron ist bis Mitte November rückläufig was den Schamanen in dir wachküssen will.

 

SPENDE

Dies zu betreiben erfordert doch einiges an Zeit und ich freue mich über einen wertschätzenden Beitrag, wenn dieser Blog mit den Videos dich inspiriert. Wenn dir meine Beiträge in deinem Leben helfen, freue ich mich über eine Spende mit dem Titel ‚Blog-Beitrag‘.
 
PayPal Konto: g.kerschbaummayr@icloud.com oder auf mein
 
Privatkonto: RLB NOE-WIEN mit IBAN: AT563200 0000 1011 8891
 

Pin It on Pinterest