+43 1 470 00 10 office@matrix-coaching.at

Die Zeit ist reif für unsere Freiheit!

Das gelingt umso besser, je mehr wir bei uns bzw. unserem SELBST ankommen und dies auch in dieser Qualität SELBST-bewusst zum Ausdruck bringen. Wir dürfen nun besonders aus dem tiefsten Inneren und aus unserer Wahrhaftigkeit heraus strahlen! (1)

Dieser erste Absatz hat es in sich, wenn du über diesen kontemplierst. Was bedeutet es, in unserem SELBST anzukommen? Es bedeutet, dass du dir deiner wahren Essenz bewusster wirst und dies auch in Erfahrung bringst. Es nur zu wissen, ist reine Theorie. Wie erfahren wir nun unser Selbst? Dazu verlassen wir unser Alltagsbewusstsein. Meditation ist ein erster guter Schritt. Dabei gibt es viele Formate; ich präferiere jene, wo wir mit entsprechenden Atemtechniken unseren Neokortex betäuben um in die Sphären anderer Regionen im Gehirn zu kommen. Dabei werden Stoffe, wie das körpereigene DMT (Dimethyltryptamin) freigesetzt, welche uns das Tor zu höheren Bewusstseinssphären öffnen.

Das aktuelle Video:

Warum ist das gerade jetzt eine wahrscheinlich sehr hilfreiche Inspiration? Die Erfahrungen der letzten Wochen und Monate wollen uns einladen zu überdenken, was wir im Außen tun und womit wir uns identifizieren. Wir mögen uns klarer werden, ob dies noch unsere Wahrheit ist und uns auch auf den Weg machen, dass wir mehr und mehr bei uns ankommen. (2)

Dafür müssen wir wahrlich „umziehen“ in ein neues Bewusst-SEIN und dies auch erfahren. Nur durch Erfahrung bringen wir unser Wissen zum Leben. Und darum geht es nun ganz besonders. Dadurch schaffen wir es, das Alte in Dankbarkeit hinter uns zu lassen und uns dem Neuen zu öffnen. Neue Ideen und Impulse aus höheren Quanten-Ebenen wollen von unserem geistigen Empfangskomitee begrüßt werden. (3)

Das kann uns wahrlich verrückt machen. Viele von uns merken in dieser Zeit gewisse nervöse und unruhige Stimmungen.  Das hat oft mit dieser Aufbruchstimmung zu tun, und doch erinnern uns alte, abgespeicherte Emotionen, die nun befreit werden wollen. In den nächsten Monaten bis hinein in den Jahresbeginn, ist dies für viele von uns das Thema. Eine neue Zeit wartet auf uns und sie will uns einladen, dass wir diese Signale nicht nur wahrnehmen, sondern die Konsequenz daraus auch in unser Leben bringen. Sie wird damit zu tun haben, unsere Wahrheit auch im Außen zu leben. (4)

Somit wird auch beim Thema Berufung & Beruf eine Reflektion wesentlich sein, denn wir verbringen einen Großteil unserer Zeit in diesen Kontexten. Geben wir unsere Energie nicht jenen Systemen, für die wir nicht mehr einstehen können. Gehen wir dort hin, wo wir auf einer Welle sind.

Wir werden unterstützt, wenn wir uns dafür entscheiden, unsere Ziele zu überdenken und unseren Spirits zu folgen. Die Zeit eignet sich besonders dafür, dass wir in unsere Größe gehen. Auch wenn das, wie vorher angemerkt, nicht immer so einfach ist, so wird nun die Entschiedenheit belohnt werden durch Energien, welche deine kreativen Schöpfungen real werden lassen. (5)

Es wird sehr wichtig sein, dass wir diesen zarten, geistigen Impulsen folgen und lernen, ihnen zu vertrauen. Das ist die Übung, die nun wichtig wird, denn wir haben gelernt, dass die einzige Führung, die wirklich zählt, nur in uns zu finden ist. Alle, die uns dabei unterstützen, sind willkommen. (6)

Dazu ein episches Musikstück

Hab eine wundervolle Sommerzeit!

Herzlichen Gruß

Günter

 

Veranstaltungen

Salon zur Zeitqualität am 30.8., 13.9., 26.9. » mehr
Wenn die Berufung ruft am 7.9.» mehr
Wofür ist meine Zeit reif?
am 15.9., 20.10., 17.11.  » mehr
When Spirit meets Business – Neuer Zyklus ab 28./29.9. » mehr

 

Astrologische Quellen

(1) Ballung im Zeichen Löwen von Sonne mit Venus Konjunktion, Merkur und auch Mars. Der nördliche Mondknoten steht im Krebs mit Trigon zu Neptun.

(2) Die Ballung im Steinbock mit rückläufigem Pluto und Saturn mit dem südlichen Mondknoten, hatte als Gegenüber vor ca. einem Monat die Ballung rund um dem nördlichen Mondknoten im Krebs, der von vielen persönlichen Planeten Gesellschaft hatte.

(3) Mond im Wassermann mit seinem Herrscher Uranus, der in Spiegelpunktkonjunktion steht mit Sonne und Venus, wollen uns einladen.

(4) Uranus ist von 12.8. bis 10.1. rückläufig, wogegen Saturn am 19.9., und Pluto wieder am 3.10. direktläufig sein werden.

(5) Jupiter ist ab 12.8. wieder direktläufig und kommt mit Neptun am 21.9. zum dritten und letzten Mal heuer in ein exaktes Quadrat.

(6) Quinkunx von Sonne/Venus zu Neptun/Lilith und Pluto.

 

SPENDE

Dieser Blog mit den Videos erfordert doch einiges an Zeit. Wenn meine Beiträge für dein Leben hilfreich und inspirierend sind, freue ich mich über eine wertschätzende Spende mit dem Titel ‚Blog-Beitrag‘.

PayPal Konto: g.kerschbaummayr@icloud.com oder auf mein

Privatkonto: RLB NOE-WIEN mit IBAN: AT563200 0000 1011 8891

Pin It on Pinterest