+43 1 470 00 10 office@matrix-coaching.at

Zuhause in dir!

Neumond im Krebs. Unten findest du auch das Video zum Textbeitrag.

Was bedeutet es für dich, ganz bei und in dir zuhause zu sein? Es beginnt auf alle Fälle da, wo du auch gut für dich sorgst und deine Bedürfnisse wahrnimmst. Kennst du deine wirklichen Bedürfnisse? Wonach ist dir jetzt gerade? Was tust du, dass du diesen tieferen Bedürfnissen auch Ausdruck gibst? Das sind sehr wesentliche Fragen, welche viele Menschen gar nicht so leicht beantworten können. (1)

Du kannst dich jetzt auch mehr um dein physisches Zuhause kümmern. Sorge für gute Energie jener Dinge, die dich umgeben. Sie wirken auf einer unterbewussten Ebene. Welche Gegenstände stehen symbolisch für eine alte Zeit oder ein altes Ich? Wer bist du geworden und wie kannst du dies auch im Außen verankern? Dieser Neumond soll ein besonderer Ausdruck dafür sein und es dir bewusst machen, wer du geworden bist oder wer du wahrlich bist. (2)

Die Integration der lunaren Bedürfnisse ist zudem nun extrem essenziell, da wir zu diesem Zeitpunkt auch eine partielle Sonnenfinsternis erleben, was dem eine besondere Betonung schenken will.

Geh dazu in den Tempel deines Herzens, wohin dich dieses Lied begleiten möchte.

Leg symbolisch als auch physisch deine alten Kleider ab, die nicht mehr zu deinen Werten und deinem Leben passen. Das kann durchaus auch ganz praktisch gesehen werden. Überprüf deinen ganz persönlichen Kleiderschrank und alles was sich in deiner unmittelbarsten Umgebung befindet. Lass jene Stücke los, die dich in einer alten Identität oder Identifikation festhalten. Oft binden sie uns an etwas, was sich längst überholt hat. Was zieht dich an und was könntest du stärker integrieren? (3)

Die letzen Wochen waren auch insofern wichtig, weil sie dir diese Spannung zwischen dem Alten und dem Neuen zeigen wollten. Ein Hin und Her zwischen Hyperaktivität und viel Ruhebedürfnis könnte dein Erleben gewesen sein. (4)

Es wäre nun gut, dass wir mehr und mehr bei uns ankommen. Auch im Freundeskreis könnte sich dies zeigen, dass Einiges vielleicht unrund läuft und dich etwas nervös macht. Schau genau hin, inwiefern sich hier etwas lösen darf. Mit wem umgibst du dich? Passen diese Menschen noch zu dir? (5)

Jetzt ist eine gute Zeit, zur Ruhe zu kommen, und die Antworten auf diese Fragen einfach kommen lassen in einer Meditation und in der Stille. Stell deine relevanten Fragen und vertraue darauf, dass die Antworten dir das Leben zeigen wird. Im Grunde ist es sehr einfach und die Zeit bietet sich sehr dafür an, deine Intuition stärker wahrzunehmen und deinen inneren Stimmen zu lauschen.

Das wahrlich Große kommt nur durch innere Transformation. Das beginnt dort, wo du den Boden dafür aufbereitest und in Frieden kommst mit deinen irdischen Wurzeln. Irgendwie kommen wir daran kaum vorbei. Wir bleiben dort gefangen, wo wir nicht wirklich in Frieden sind mit unseren Wurzeln. (6)

Was braucht es noch? Du erkennst es daran, wenn du beim nächsten Familienbesuch ganz bei dir bleiben kannst und dich löst von alten emotionalen Mustern. Schicht für Schicht können wir nun zu uns selbst kommen und uns dadurch unserer Essenz nähern.

Achte auch ganz besonders auf deine Gesundheit, denn der Körper ist der Tempel deines Geistes. Was tust du für ihn? Eine kleine Sommerentschlackung könnte jetzt eine gute Idee sein. Reduktion auf wirklich wertvolle Nahrung bringt dir Agilität und Frische. Hör auf deinen Körper und gib ihm Ruhe, gute Umgebung und die Nahrung, nach welcher er sich sehnt. Hör in dich hinein. Wonach ist deinem Körper? (7)

Video zur Zeitqualität

Ich hoffe, dass ich dich etwas inspirieren konnte und wünsche dir eine wunderbare Sommerzeit!
Genieß dein Leben aus vollen Zügen.

Ganz herzliche Grüße
Günter

P.S.

Ich freu mich auf den Salon zum Neumond am 13.7. … mehr

Bewährte und neue Formate wieder ab Herbst zu den Themen Beziehung, Berufung, Selbständigkeit und Resilienz. Besonders freue ich mich auf die gemeinsame Workshopreihe und Retreat mit Eva Buttazzoni mit dem Titel „Aus der Essenz leben.“ … Details

 

Astrologische Bezüge:

(1) Neumond im Krebs steht traditionell für das Zuhausesein.

(2) Das Wassertrigon von Jupiter im Skorpion und Neptun in der Zeit vor diesem Neumond soll dich zu dieser Fragen deiner Transformation erinnern.

(3) Pluto steht in Opposition zum Neumond, Pluto als Zeichen der Transformationen des Loslassens schlechthin kommt hier auf die Agenda und bringt das Spannungsbild sehr deutlich. Es steht zudem im Steinbock, wo es traditionell darum geht, was wir im Außen von uns zeigen.

(4) Chiron im Wider, der vom unruhigen Mars mit de südlichen Mondknoten im Wassermann angetrieben wird, steht im Quadrat mit Saturn.

(5) Mars im Wassermann in Konjunktion mit dem südlichen Mondknoten lässt uns noch in alten Mustern etwas planlose Akzente setzen. Zudem ist er derzeit einige Tage in Opposition mit Merkur im Löwen, der schon große Pläne machen will. Zudem heizt das Mars – Uranus Quadrat etwas nach.

(6) Jupiter im Skorpion steht im Trigon zu Neptun und auch noch zur Sonne bis einige Tage zu diesem Neumond. Jupiter steht auch im Quadrat zu Mars im Wassermann, was ein weiterer Faktor sein kann zu dieser Unruhe. Jupiter ist nun stationär und ab 11.7. auch wieder direktläufig.

(7) Venus in der Jungfrau im Trigon mit Saturn und Uranus sind bis 16.7. sehr stark und helfen dir dabei.

Pin It on Pinterest