Von Innen nach Aussen

Einiges mag noch nicht so klar sein, wie wir es uns wünschen. Der Sturm ist noch nicht vorüber, was unserer Sehnsucht nach emotionaler Sicherheit und Geborgenheit nicht so gelegen kommt. Das ist nicht immer angenehm, wenn sich alles (noch) dreht. Das Neue klopft an und wir dürfen uns bewegen. Wagen wir Neues!

Du spürst vielleicht seit dem letzten Neumond starke Impulse des Aufbruchs? Es war gewissermaßen der Auftakt für die kommenden Monate. Wichtig ist dabei, dass wir rein und frei sind von Manipulation oder falschen Vorstellungen, welcher Art auch immer.

AUS DER MATRIX: der Neumond befand sich auf Null Grad Krebs, und seit dem 28. Juni trat Mars in das Zeichen Widder ein, wo er bis Anfang Jänner 2021 sein wird. Der aktuelle Vollmond mit Mondfinsternis steht im T-Quadrat mit Mars.

Aktuelles Video

Diese Aufbruchstimmung setzt sich nun fort, jedoch mag diese Energie wieder etwas gebremst worden sein. Bevor es weitergeht, dürfen wir uns wichtige Fragen stellen. Angesichts dessen, dass sich die Wogen noch nicht geglättet haben, bestehen noch Unsicherheiten darin, was da noch auf uns wartet. Orientierung im Außen zu finden, ist vielleicht nicht das was uns hilft.

AUS DER MATRIX: Die Rückläufigkeit vieler Planeten wie Pluto, Neptun, Jupiter, Saturn und Merkur mag uns einladen zur Reflexion. Zumal am 2. Juli Saturn wieder in das Zeichen Steinbock wechselt, wo er bis 17. Dezember sein wird und dann am 21. Dezember zur Winter Sonnenwende mit Jupiter in Konjunktion eine neue Zeit einleiten wird. Am 30. Juni war Jupiter mit Pluto in Konjunktion im Steinbock, beide sind rückläufig und werden Mitte November zum dritten Mal in Konjunktion sein. Auch Mars ist für relativ lange Zeit im Zeichen Widder und ab August zeitweise im Quadrat mit Pluto. Das lässt darauf schließen, dass bis zur Wintersonnenwende noch mit wenig Ruhe zu rechnen sein wird und sich noch so manches verrücken wird.

Wir dürfen nun die Zeit dafür nutzen, uns zu fragen, wer wir in der Vergangenheit waren und was wir im Außen gelebt haben, beziehungsweise wer wir in Zukunft sein wollen.

Dabei ist es wichtig, uns von alldem zu verabschieden, was uns klein macht. Das alte hierarchische System war darauf aufgebaut, dass sich die Menschen entsprechend angepasst haben. Das System gab gewissermaßen vor, welche Rahmenbedingungen erfüllt werden müssen, um dort hinein zu passen. Das mag vielleicht etwas allgemein klingen, bei näherer Reflexion jedoch wird es kaum zu leugnen sein, dass dies für viele von uns so war.

AUS DER MATRIX: Mond steht ebenso im Steinbock wie nun auch Saturn durch seine Rückläufigkeit und Jupiter/Pluto. Steinbock steht für das, was im Außen sichtbar wird an Normen der Gesellschaft, und auch wie wir uns sichtbar machen. Mit der Pluto/Jupiter Konjunktion im Steinbock könnten die Schattenseiten dieser Gesellschaft mehr und mehr sichtbar werden und uns etwas wachrütteln. Durch die Einkehr vom rückläufigen Saturn in das Zeichen Steinbock werden die Antworten auf Fragen nach unserer Wahrheit sehr wesentlich.

Es beginnt eine neue Zeit und wir dürfen uns in dieser Hinsicht selbst auch erneuern. Es wäre eine gute Zeit, dass wir uns wieder an unsere Größe erinnern und uns auf die Suche nach unseren wahren Potenzialen machen. Nimm dir Zeit und gehe in die Stille. Seit nunmehr bereits vielen Wochen spüren wir, dass da etwas Größeres auf uns wartet! Es findet sich in uns!

Öffnen wir uns für die Antworten, die uns aus einer höheren Ebene Orientierung geben wollen. Richten wir unsere Energie und unseren Fokus auf die Impulse der göttlichen Matrix. Lernen wir, unserer inneren Führung wieder zu vertrauen!

AUS DER MATRIX: Mars steht ihm T-Quadrat zu Mond und Sonne. Zudem steht Uranus für die Downloads aus der göttlichen Matrix und im Sextil zu Merkur und Sonne. Neptun im Sextil zu Jupiter/Pluto verstärkt dieses Potenzial der göttlichen Führung.

Ich freu mich, wenn dich das etwas inspiriert und du dich motiviert fühlst, dich deinen wahren Potenzialen zu widmen.

Hab eine positive und transformative Sommerzeit!
Günter

 

NEU im Herbst:

Die Blogbeiträge, welche wöchentlich und umfassender erscheinen werden, sind nach den Ferien im Abo erhältlich. Der Inhalt wird erweitert mit geführten Meditationen zur Zeitqualität. Mit vertiefenden Videos, Übungen und Podcasts wird dies zu einer transformativen Unterstützung für die kommende Zeit.
 
Du kannst den NEWSLETTER bestellen, wo ich zeitnah alle Informationen kommunizieren werde » Newsletter bestellen 

 

Persönliches GESCHENK

Astrologische Analysen zu vielen Themen (Lebensaufgabe, Berufung, Zeitqualität, …) für dich und deine Liebsten » mehr

AKTUELLE Termine in Wien

Wofür ist meine Zeit reif? am 18.7. » mehr

 

LIVE-ONLINE Formate

Wofür ist meine Zeit reif? 10.7. / 22.7., 18.30 Uhr » mehr
Live-Online Salon
am 20.7. » mehr
Neues Wachstum
13 Abende für 6 Monate ab 22.9. » mehr
When Spirit meets Business
ab 19.9. » mehr

 

SPENDE

Wenn meine Beiträge für dein Leben hilfreich und inspirierend sind, freue ich mich über eine wertschätzende Spende mit dem Titel ‚Blog-Beitrag‘.

PayPal Konto: g.kerschbaummayr@icloud.com oder auf:

Konto: RLB NOE-WIEN mit IBAN: AT563200 0000 1011 8891

Pin It on Pinterest