+43 676 345 678 7 gk@matrix-coaching.at

Bereinigung und Abschied

Seit einigen Tagen haben wir eine Ballung im Steinbock was uns unter anderem dazu aufruft, dass wir wahrhaftiger werden. Das hat natürlich einen Preis, denn wir werden uns wahrscheinlich von alten Paradigmen, Weltbildern und Vorstellungen verabschieden müssen.

Was ist das Wahre in deinem Leben und was ist deine ganz individuelle Wahrheit? Wofür ist deine Zeit gekommen? Wohin fühlst du dich gerufen? Ohne gleich darauf im Detail einzugehen, denn das kommt in den nächsten Schritten, kannst du dir mal überlegen, was du nicht mehr möchtest und was du verabschieden kannst.

Lass das letzte Jahr gedanklich vorbeiziehen und frag dich, was du nicht mehr brauchst oder nicht mehr willst.

Wovon möchtest du dich verabschieden?

  • Welche Verhaltensmuster möchtest du gehen lassen?
  • Welche Gedanken möchtest du nicht mehr denken?
  • Welche Emotionen willst du nicht mehr durchleben?
  • Welches Weltbild möchtest du verabschieden?
  • Welches Umfeld darfst du bereinigen?

Gedanken erzeugen Realität – das ist ein alter Hut. Aber was bedeutet dies für unser Leben tatsächlich? Wir hören inspirativen Menschen zu oder lesen wunderbare Bücher und Texte. Aber was tun wir mit diesem Wissen und wie integrieren wir das in unser Leben? Denn sonst bleibt es Philosophie.

Nur gelebtes Wissen führt uns zu Erkenntnis und Weisheit.

Abgesehen davon braucht es ein förderliches Umfeld, damit unser Bewusstsein und unsere Potenziale sich entfalten können. Das ist sehr sehr wichtig. Das heißt nicht, dass wir alle Menschen verlassen müssen, die unsere Knöpfe drücken. Dies zu unterscheiden ist natürlich vorweg wichtig, denn sonst verpassen wir wichtige Lernchancen.

Diese Sätze sind nur Impulse die es für dich persönlich zu prüfen gilt. Dies jedoch nicht nur mit dem Verstand, sondern besonders mit dem Herzen. Fühl mit dem Herzen und du weißt sofort, was für dich stimmig ist. Das Gehirn denkt aber das Herz entscheidet. Hoffentlich! 😉

Übung macht den Meister

Daran führt kein Weg vorbei. Auch wenn ich solch dogmatisch wirkende Sätze nicht gerne formuliere, ist dies dennoch sehr wichtig und entspricht auch dem derzeit besonders stark vorherrschenden archetypischen Prinzip des Steinbocks. Sei konsequent und entschieden – auch beim Loslassen!
Lass los von all dem, was für dich nicht mehr stimmig ist.

Dies kann etwas schmerzhaft sein, lass dich jedoch nicht davon abhalten, diesen Prozess zu durchschreiten. Das Neue braucht einen bereinigten Raum!

Du kannst diese Qualität auch nutzen zum physischen ausmisten: Kleider, Bücher, sonstiges Zeug, das nur mehr so herumsteht und auch eine alte Energie repräsentiert. Verschenke es, denn andere könnten damit Freude haben!

Was brauchst du wirklich? Dinge binden Aufmerksamkeit und deswegen braucht es hier besondere Achtsamkeit und immer wieder ein Reinigen.

Wie innen – so außen!

Befreie und reinige auch deinen Geist! Dann wirst du dich nicht nur verändern, sondern dich von Grund auf transformieren. Lass die alten Identifikationen und Anhaftungen mit deinem alten ICH los und nimm wahr, was auf einer tieferen Ebene in dir wachgeküsst werden will.

Die Steinbockqualität will uns näher bringen, dass es in unserm Leben um größere Maßstäbe geht. Dadurch sind wir aufgerufen, förmlich über uns hinaus zu wachsen. Gib nicht auf! Du weißt genau, was es für dich bedeutet!

Dieses Bereinigen, Abschiednehmen und das Hinabsteigen in deine Tiefen darf etwas anstrengend sein. Wenn du dein Bewusstsein darauf lenkst, dass dies essenziell ist für das Neue, wird dir das leichter fallen.

Du wirst diese Phase dadurch bald gut gemeistert haben. Räuchern ist hier natürlich besonders geeignet für die Aura und deine Räume. Hier gibt es auch wieder viele Regeln. Versuch mal, dich von deiner Intuition leiten zu lassen bei der klaren Intention der Reinigung. Welches Räucherwerk zieht dich an?

Intention ist grundsätzlich etwas sehr Zentrales. Mach alles – so weit es geht – mit klarer und bewusster Absicht und Intention. Hab dabei edle und noble Motive!

Folgende Musik kann dich dabei gut begleiten, wenn du in diese Fragen hineinmeditieren willst, was du verabschieden möchtest.

Mögen dabei alle Menschen in Frieden, Liebe und in Freiheit sein.

Ich wünsche dir eine gute Zeit und ein gutes Ausklingen und guten Abschied von 2017.

Herzlich,

Günter

Astrologische Beratung

Pin It on Pinterest