+43 676 345 678 7 gk@matrix-coaching.at

Herzöffnung & Wunder

Wunder haben Renaissance und geschahen zu Zeiten unserer Großeltern, deren Erzählungen nach, sehr oft. Ich kann mich gut erinnern, wie dies oft Thema war. So bodenständig und erdverbunden die Bauern waren, so vollkommen klar war es, dass es Geister und Wunder gibt.

Das mag vielleicht oft mit Aberglauben zu tun gehabt haben, in einigen Fällen war dies sicher mehr als das. Gerade zu den Rauhnächten, wo wir die Zeit zwischen den Zeiten beschreiten, wurde oft von mystischen Erfahrungen erzählt.

Das Thema passt auch gut nach der zweiten Rauhnacht. Wenn wir wieder mehr Kontakt zu unserem höheren Selbst und unserer inneren Stimme haben, gelangen wir in diesen magischen Raum der Wunder und des Herzens.

Wunder sind einhergehend mit einer Reise ins Nichts, in das Quantenfeld unendlicher Möglichkeiten. Was durch die moderne Wissenschaft immer mehr auch bewiesen wird, ist dass unser Geist (Welle) tatsächlich Materie (Teilchen) beeinflußt.

Wenn wir einen inneren Raum betreten, der grenzen- und dimensionslos ist, gelangen wir zu unserer wahren Natur. Dieser Raum ist leer und reines Bewusstsein und du kannst diesen durch tiefe Meditation betreten und dort einer anderen Wirklichkeit begegnen.

Dies bringt unser Gehirn tatsächlich auf eine andere Frequenz und du kannst alles gehen lassen, was dich in irgendeiner Weise beunruhigt oder verunsichert. Dort bist du sicher, denn dort begegnest du deiner wahren Essenz. Dies unterstützt deine Herzöffnung, und somit strahlst du von innen heraus.

Das Herz verfügt über eine elektromagnetische Schwingung, welche 5000 mal stärker ist als jene des Gehirns. In diesem Zustand gelangst du zu Harmonie und Kohärenz. Ein unendliche Liebe wird dich tragen und du wirst der Welt anders begegnen und so auch dir die Menschen.

Wenn du deine Herzenswünsche auf dieser Frequenz in vollkommener Präsenz zu deinem Wohle und zum Wohle aller formulierst, dabei tief in die Emotion & Freude gehst, geschehen die Wunder – definitiv!
Mach dir dazu vielleicht ein Herz-Vision Board und geh bei diesem kleinen Projekt tief in Versenkung und Stille. Such Einach eine Tafel (Holz, Leinwand, …), alte Zeitschriften und lass dich von jenen Bildern anziehen, mit denen du in Resonanz gehst als Herzsymbol für das kommende Jahr.

Das ist das Wesen von Magie und die Formel für wahrhaftige und tiefe Transformation jenseits unserer Vorstellungen. Deswegen ist es wichtig, dass wir in einen leeren Raum gehen, und uns dabei von unserem weltlichen Ich loslösen. Damit gelangen wir auch auf eine völlig andere Ebene!

Jeder von uns kann dort seinem ganz persönlichen Weg der Befreiung von alten Vorstellungen beschreiten. Dieses Bewusstsein macht uns wirklich frei von jeder Anhaftung und führt uns in die Freude und in die Liebe, vor allem in die Liebe zu unserem Spirit.

Die ersten beiden Nächte haben uns bereits vorbereitet. Wenn du in Frieden mit deinen Wurzeln (1. Rauhnacht) bist, hast du einen großen Schritt getan. Dann kannst du auch deine zarten inneren Stimmen (2. Rauhnacht) besser wahrnehmen und diese noch besser wahrnehmen lernen. Diese Stimmen führen dich nun direkt zu deinem Herzen und in deine Essenz.

Dort geschehen dir Wunder.

Nicht umsonst heißt es: Folge deinem Herzen!
Vertrau deinem SELBST, erwarte das Beste!

 

Aktuelle Zeitqualität:

Ambivalenzen des Herzens in das Bewusstsein zu bringen, ist heute wirklich eine sehr gute Zielsetzung bei der Meditation! Mach es dir bewusst, wo du dir untreu bist! Am Ende zählt das, dass du das tust, was DU wirklich willst und was deine wahren Werte sind. (Sonne Konjunktion Lilith, Venus Konjunktion Saturn im Steinbock).
 
Vergiss die Anpassung, das Leben ist dafür zu wertvoll. Mach das, was dich interessiert und setz Impulse (Merkur Trigon Mondknoten, Mond im Widder und bald ist Uranus wieder direktläufig)

Ananda Giri The Oneness Chakra Meditation:

In diesem Spirit,
Hab eine neue und wunderbringende Erfahrung!
Günter

 

 

Pin It on Pinterest