+43 676 345 678 7 gk@matrix-coaching.at

Visionen manifestieren

Ebenso haben wir aktuell einen Super-Vollmond, was ein Ausdruck der Nähe des Mondes zur Erde ist. Die Rauhnächte neigen sich dem Ende zu und nun geht es Schritt für Schritt um die Umsetzung deiner Visionen.

Vielleicht hast du aus der Silvesternacht noch diese persönlichen Visionen gut in Erinnerung und tief in dir abgespeichert.

Falls du den bisherigen Schritten nicht im Detail gefolgt bist, kannst du den Blogbeitrag zum 31.12. „Übergang und Neubeginn“ nochmal lesen und dir die Zeilen verinnerlichen.

Du wirst dabei deine kraftvolle Ausrichtung und eine gute Verbundenheit mit deiner Wahrheit fühlen. Im Zustand des Innehaltens wirst du genau spüren was zu tun ist. Du kannst dies auch Intuition nennen. Sie kommt aus deinem tiefen Inneren und aus deiner Angebundenheit mit einer größeren Kraft.

Intuition ist ein wichtiges Thema für unser Leben und sie fließt dann besonders gut, wenn wir entspannt und in unserer Mitte sind. Sie hilft dir auch, wenn es um die Umsetzung deiner Visionen geht.

Ich möchte hierbei auch gleich die Ergänzungen zu den aktuellen Zeitqualitäten einarbeiten.

Dies ist auch gerade jetzt ein wichtiges Thema, denn zu diesem Super-Vollmond im Krebs geht es genau um das tiefere Hineinspüren in deine Gefühle und um den Kontakt zu deinen Spirits. Wichtig ist, dass du Handlungen aus deiner tieferen inneren Überzeugung setzt. (1)

Du wirst eine enorme Power spüren, wenn du in dich hinein hörst und dabei auch all das Alte und Hinderliche loslässt. (2)

Es ist an der Zeit für ein neues Ich und eine neue Zukunft! Etwas wirklich Neues klopft an, und das schon seit geraumer Zeit. Setz nun konkrete Schritte! Tu es jetzt! Setz einen klaren Impuls für das Neue. Es ist an der Zeit aufzubrechen in dein persönliches Abenteuer! Sei offen und empfangsbereit, was dir das Leben dabei zeigen will. (3)

Hol einen tiefen Atemzug und frag dich:

Was ist JETZT zu tun, um deine Visionen auch wirklich umzusetzen?

Wenn du dir für deine Visionen einen kraftvollen Visions-Leuchtturm gebaut hast, bist du gut geführt und du wirst in der Regel wissen, was grundsätzlich zu tun ist.

Wenn du dir klar bist, was du wirklich aus vollstem Herzen willst, wirst du immer auch wissen, was im HIER UND JETZT zu tun ist. Der Weg ist das Ziel und das Leben oder das Universum zeigt uns, WIE wir unsere Visionen verwirklichen können. Das sind dann die Geschenke, die wir laufend empfangen, wenn wir dafür auch offen genug und bereit sind.

Mach dir also eine konkrete Vorstellung davon, WAS du im Detail verwirklichen willst. Geh Schritt für Schritt und folge immer deiner Intuition mit deinem Leuchtturm im Herzen.

Dennoch – mach dir diesmal einen Plan mit Meilensteinen: Was willst du bis wann erreicht haben? Es hilft dabei, dran zu bleiben und fordert dich auf, dein Vorhaben etwas zu strukturieren.

Das hat natürlich auch seinen Preis, denn dafür ist nun auch etwas Konsequenz angesagt in deinem Tun. Es ist an der Zeit, Pläne zu machen, damit du deine Vision auch wirklich auf die Erde bringst. Die nächste Zeit ist die Zeit der Arbeit! Arbeit aber nicht im klassischen Sinn, denn du wirst mehr deinem inneren Ruf folgen und diesen zu verwirklichen. Wenn du deine Visionen lebst und dein Ding machst, bist du frei. (4)

Also was tust du JETZT als ERSTEN Schritt?

Es gibt so etwas wie einen Lebensweg oder ein Lebensziel. Bei jedem von uns ist das etwas anderes. Aus deinem Horoskop kann ich dir übersetzen, wohin deine Lebensreise geht und was bei dieser großen Ausrichtung JETZT angesagt ist, falls es dir helfen würde.

Mit folgender Musik kannst du tiefer in Meditation gehen:

In seiner Form als Nataraja führt Shiva einen kosmischen Tanz auf, welcher den Prozess von Schöpfung, Zerstörung und Wiedererschaffung des Universums symbolisiert.

Create your Way!
Günter

Astrologische Bezüge:

(1) Mond im Trigon zu Neptun und Mars im Skorpion

(2) Pluto steht im Trigon zu Mars und will ein kraftvolles Tun.

(3) Uranus ist ab dem 3.1. wieder direktläufig, Empfangsbereitschaft ist auch durch Neptun angesagt.

(4) Saturn ist bis Dezember 2020 im Steinbock, die Zeit der Meisterschaft ist angebrochen.

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Pin It on Pinterest