Zeitqualität um den 12.3.2017

Neues Wachstum

Vollmond in der Jungfrau: Die ersten Wochen waren heuer schon sehr aufgeladen mit neuer Energie und die Richtung ist schon zu erkennen. Aber immer wieder holen uns alte Muster ein.

Es ist eine Zeit angebrochen, in der schon seit einigen Tagen etwas mehr Ruhe angesagt ist, also achte auf deine Bedürfnisse und gönne dir etwas Zeit dafür.

20170312-zeitqEs ist vielleicht auch die Zeit gut geeignet zum Verarbeiten alter Wunden und Verletzungen. Geh in die Stille und finde dein Zuhause in dir und deinem Spirit. Loslassen und Verabschieden alter Illusionen oder Konzepte ist angesagt. Das passt an sich auch ganz gut zur Fastenzeit, denn dabei geht es ja nicht nur um gesundheitliche Aspekte, sondern auch um geistige Reinheit und Klarheit (1).

Es tauchen im Leben oft Zweifel oder Ängste auf und wir gehen dann vielleicht geistig und/oder physisch doch wieder ins Alte zurück.

Dann werden Kompromisse gemacht oder wir werden uns auf einer tieferen Ebene untreu, indem wir unsere Ideen und Träume wieder verlassen.

Alte Muster machen sich stark und jetzt heißt es, dass wir Acht geben und diese Aspekte kritisch durchleuchten sollten (2).

Diese Muster haben natürlich meist mit unserer Herkunft zu tun und umso wichtiger und tiefgründiger kann der Prozess sein. Wir tun oft das, was wir in unserer Sippe auf einer sehr unterbewussten Ebene gelernt haben. Wir taten dies auch aus Motiven der Zugehörigkeit und Liebe zu den Eltern, auch wenn letzteres nicht immer gleich offensichtlich ist. Löse dich friedvoll von all jenen Beziehungen oder Überzeugungen, die dich an etwas binden oder an einer alten Version von dir festhalten. Dieser Prozess kann auch etwas einsam machen und eine leicht depressive Stimmung verursachen (3).

Dadurch wirst du frei und es erleichtert dich bei deiner Rückbesinnung auf deine wichtigsten Werte.

Was willst du wirklich wirklich wirklich?

Das bezieht sich sehr stark auch auf Fragen der Liebe und alles, was dich höher schwingen lässt. Lass in dieser Zeit alte, verflossene Liebesbeziehungen ruhen, statt sie wiederzubeleben. Mach dir vielmehr bewusst, welche Beziehung du leben möchtest. Was auch immer du dann machst steht dir frei, jetzt aber geht es um dieses tiefe Bewusstsein, was du wirklich wirklich wirklich willst (4).

Ich biete dazu von 8.-9. April einen Workshop zum Thema Beziehung & Partnerschaft an, der für dich vielleicht passen könnte:

http://www.matrix-coaching.at/workshop-beziehung-partnerschaft/#more

Wir hatten ja heuer schon eine starke Phase, in der es darum ging, dass du Mut zu dir selbst beweist. Sei dir treu und spür tief in dein Herz, was deine Wahrheit ist. Überwinde deine Ängste und begib dich in gute Gesellschaft (5).

Sprich bei dieser Vollmond-Zeitqualität über das, was dir wirklich wichtig ist und darüber, was dich im Herzen berührt oder auch über deine Ängste und Wunden. Das kann sehr heilsam sein und neue Impulse freisetzen. Wenn du diese durch Worte ausgedrückte Energie rauslässt, löst du natürlich in deinem Körper zugleich auch einige unbewusste Blockaden (6).

Geh in deine Kraft und setze konkrete Schritte, wo du deine Werte in eine Form bringst. Setze eine klare Intention und formuliere diese auch schriftlich oder verbal. Erde dich und manifestiere das was dir wichtig ist. Es ist ein Ausdruck dessen was dir wirklich wichtig ist. Damit setzt du klare und kraftvolle Handlungen, die auch zu deiner Lebensrichtung passen (7).

Ich wünsche dir ein schönes Vollmondwochenende!

Günter

 

 

Astrologischer Bezug:

Bildschirmfoto 2017-03-09 um 07.54.58(1) Chiron und Merkur mit Sonne und Neptun in den Fischen

(2) Vollmond in Jungfrau mit Mond–Pluto-Trigon, Saturn Quadrat Chiron/Merkur!!

(3) Saturn Quadrat Chiron/Merkur

(4) Rückläufige Venus bis Mitte April

(5) Pluto Quadrat im Steinbock mit Jupiter in Waage

(6) Sonne/Merkur/Chiron-Konjunktion in den Fischen mit Mond in der Jungfrau in Opposition zu diesem Vollmond; Merkur ist zudem in den letzten Graden in den Fischen und geht nun in den Widder, wo sich Worte manifestieren dürfen.

(7) Mars im Stier im Trigon zu Mondknoten

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

« ZURÜCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 15 + 8 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)