Zeitqualität 18.8.2016

Vollmond im Wassermann

Lebe deine Werte! Dieser Vollmond wird ja von vielen als „besonders schwierig“ prognostiziert … Nun ja … alles eine Frage des Weltbildes, der Wahrnehmung und der Haltung. Ich lege den Fokus darauf, dass immer wir selbst es sind die entscheiden und unsere Realität damit erschaffen.

18-8-16Dazu ein paar Inspirationen aus meinem neuesten Blogbeitrag:
http://www.matrix-coaching.at/die-wahrheit-findest-du-in-d…/

Viele sprechen dabei vom Saturn der noch dazu mit Mars in Konjunktion steht. Saturn ist jene Qualität, die es uns schwer machen könnte zu wachsen und voranzuschreiten in unserem Leben. Dies aber nur dann, wenn wir uns auf Pfaden bewegen, die wir ohnedies besser verlassen sollten.

Also lass dir Zeit und mach dir zuerst bewusst, wohin deine persönliche Reise geht!

Beim letzten Neumond ging es um „Aufbruch“. Sei klar und entschieden dabei, in welche Richtung du aufbrichst. Folgst du äußeren Reizen oder den Impulsen aus deinem Innersten? Diese Frage ist an sich immer relevant – nun aber ganz besonders!

Auf globaler Ebene kommen hier bei dieser Konstellation von Saturn/Mars oft Assoziationen mit Kriegsgefahren und größeren Auseinandersetzungen, denn Mars will sich durchsetzen und Saturn bringt Widerstand. Die findet auf der Bühne des Zeichens Schütze statt wo es um Unterschiede in den Anschauungen zu Gesetzen, Grenzen und Politik geht. Ich möchte den Fokus darauf lenken, was wir selbst konkret tun können.

BE THE CHANGE YOU WANT TO SEE!

Die Zeit der großen materiellen Expansion, welche auf Kosten der Umwelt geht, muss ein Ende finden. Ein neues „Wir Bewusstsein“ auf globaler Ebene ist angesagt. Mentale und physische Grenzen müssen überwunden werden. Die neue Zeit ist längst eingeläutet und findet auf vielen Ebenen und Orten bereits ihre Wirklichkeit.

Wir brauchen eine größere Perspektive auf unser Leben und auch auf unsere Welt. Wir brauchen neue Gesetze, welche die Gier der Konzerne eindämmen und sie auch für jene indirekten negativen Effekte bezahlen lassen, die sie verursachen.

Die Gesundheitsschäden für die Volkswirtschaft sind bekannt, welche McDonalds, CocaCola, Monsanto & Co verursachen. Lasst sie auch dafür bezahlen und diese Lasten nicht auf die Steuerzahler abwälzen. Jeder kann Akzente setzen und die modernen Medien sehr einfach nutzen. Achtsamkeit und Differenziertheit ist auch hier angesagt!

Wir können die Konzerne vielleicht nicht sofort und direkt verändern. Wir können jedoch bewusster sein in der Entscheidung, wo wir welche Produkte kaufen! Wir können den Fokus dabei auf Nahversorgung legen und unsere Käufe auf Kleinstrukturen verlagern.

Pluto im Steinbock trägt eine ähnliche Signatur. Es braucht eine grundlegende Transformation unseres Bewusstseins und eine Reflexion dessen, was wirklich wichtig ist. Brauchen wir all das Zeug tatsächlich, was wir glauben zu brauchen? Freiheit entsteht auch dort, wo wir einfach unseren Konsum zurückschrauben.

Es könnte sein, dass die Lebensqualität gerade dann zunimmt, wenn wir hier etwas gegen den Strom der Massen schwimmen.
Neptun in den Fischen lässt viele von uns träumen von einer besseren Welt. Es geht dabei nicht darum, wie es oft den Anschein haben könnte, auf „die Bösen“ zu zeigen und sie zu bekämpfen. Viele tun das und die Frage ist, was dadurch wirklich besser werden soll.

Es entsteht der Kampf „Gut gegen Böse“ und das alte Spiel geht weiter. Es gibt einfachere und konstruktivere Möglichkeiten, indem wir uns einfach auf das „Gute“ ausrichten und neue Lösungen suchen oder entwickeln. Damit schaffen wir Felder für ein neues Wachstum und Menschen werden sich angezogen fühlen. Damit kann nach und nach eine Bewegung entstehen, der sich auch jene aus der alten Welt sich nicht mehr entziehen können.

Die Planeten Venus, Merkur, Jupiter und der nördliche Mondknoten stehen in der Jungfrau und mögen uns etwas kritisch und nachdenklich stimmen. Es geht um die Frage, wie wir Gutes für uns selbst tun können UND auch einen Beitrag im Dienste unserer Gesellschaft leisten können.

Diese Vollmond steht im Wassermann, was auf eine freiere und bewusstere Gesellschaft hinweist. Was das nun bedeutet, muss jeder für sich finden. Jeder kann bewusste Akzente für eine Verbesserung der Welt setzen. Sie beginnen bei dir und deinem engsten Umfeld. Das klingt vielleicht etwas pathetisch und verträumt, aber spür mit deinem Herzen nach.

Finde klare Standpunkte und tritt ein für deine Werte, in dem du diese in die Sichtbarkeit bringst durch dein TUN.

Es gibt immer mehr kreative Möglichkeiten, dazu auch ein kreatives Geschäftsmodell zu entwickeln. Die Zeit ist reif für neue Ideen, welche dir und der Welt dienen.

Mögen dich diese Zeilen inspirieren

Ich wünsche dir noch eine wundervolle Sommerzeit.

Günter

« ZURÜCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 11 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)