Zeitqualität um den 15.10.2016

Wo Licht ist, da ist Schatten!

Vollmond mit Uranus im Widder: Liebe deinen Schatten, du wirst ihn sowieso nicht los!

Viel ist in Bewegung im kosmischen und irdischen Zirkus – wenn man es so sehen mag. Humor und etwas Distanz können hilfreich sein, denn beim aktuellen Vollmond mit Uranus in der Hauptrolle entspricht das der Zeitqualität.

bildschirmfoto-2016-10-14-um-07-50-53Vor allem lassen vielleicht alte Schatten mit der aktuellen Pluto-Mars-Konjunktion grüßen. Diese könnten sich etwas intensiver anfühlen und dennoch – sie sind alt und eignen sich in deinem Leben mit einem neuen Bewusstsein nun zur grundlegenden TRANSFORMATION.

Meist sind es die in uns abgespeicherten emotionalen Energien in den neuronalen Bahnen und Zellstrukturen, die uns in Angstzustände versetzen.

Wer ist der Meister in deinem Leben?
Überlässt du alten Emotionen und Gedanken die Führung?

Wenn dir bewusst ist, dass es oft etwas Altes ist, das dich emotional durchschüttelt und deine Reaktionen nicht mehr angemessen sind, kannst du auch die Entscheidung treffen, diese zu transformieren.

Es kann natürlich durchaus Sinn machen, Altes aufzuarbeiten, wahrscheinlich sind diese Fälle jedoch eher weniger oft zu finden, wo das wirklich wirklich wirklich notwendig ist. Häufiger wirst du mit einem klaren Fokus für das Neue die alten Schatten hinter dir lassen können. Schatten sind ein Teil unseres Lebens und verursachen lange Zeit noch emotionale Regungen. Diese Emotionen zu befreien ist durchaus hilfreich.

20161014-zeitqualita%cc%88t-engerlWo Licht – da Schatten! Also brauchst du sie nicht aufarbeiten oder loswerden. Sie sind ein Teil von dir und meist sehr nützliche Wegweiser. Sag ja zu ihnen, indem du vielleicht verstehen lernst, worin die positiven Seiten darin zu sehen sind! Diese gibt es immer und dort liegen oft auch wahre Schätze! Wenn wir das aus dieser Perspektive betrachten können, brauchst du nichts loswerden oder verstecken.

Dann weißt du auch, worauf du in Zukunft deine Aufmerksamkeit richten kannst. In deinem persönlichen Horoskop sind die Themenbereiche zu Licht und Schatten erkennbar. Auch die alten Muster und die möglichen neuen Optionen findest du hier. Die positive Seite deines vermeintlichen Schattens zu suchen, wird eine wichtige Erfahrung sein. Sie wird dich in Frieden und Balance mit dir selbst bringen.

Dein Frontallappen, dort wo sich die Kommandozentrale deines Gehirns befindet, ist sehr mächtig! Dort sitzt die Kraft zur Bündelung deiner Aufmerksamkeit und es ist auch jene Ebene, wo du neue Realitäten erschaffen kannst.

Wenn du dein Bewusstsein mit deiner wahren Essenz und Natur vertraut machst, wird das alles ändern. Es braucht dafür vielleicht etwas Übung und Disziplin. Du wirst nach und nach merken, wie du dich aus deiner selbst kreierten 3D-Matrix befreien kannst.

Es könnte nun ein guter Zeitpunkt sein, hier neue Impulse zu setzen. Uranus im Widder will grundsätzlich neue Funken entzünden. Dieser Vollmond kann nun zu so einem Impuls führen, dich einfach zu entscheiden, dass du Altes hinter dir lässt. Damit näherst du dich immer mehr deiner Wahrheit. Daraus kann sich dein Selbst entfalten und sich auf einer höheren Frequenz einschwingen.

Saturn im Schützen will dich zu dieser Wahrheit führen – sei jedoch vorsichtig bei Gurus! Diese Falle ist immer wieder zu beobachten, was dich dann eben eher verunsichert und dich klein machen könnte. Sei vorsichtig bei Autoritäten und jenen Menschen, die ganz sicher wissen was das Richtige für dich ist.

Der wahre Meister ist jener, der dich als Meister wahrnimmt und dich darin erinnert.

Jetzt kann es da zu entsprechenden Situationen und Kontexten kommen, denn durch die Uranusqualität zeigen sich vielleicht entsprechende Impulse. Alles was sich nicht als deine (neue) Wahrheit anfühlt oder wo du noch an alte Themen erinnert wirst, könnte sich nun förmlich entladen.

Bleib bei dir und vor allem deiner tiefen Intuition treu! Es ist hier nur wichtig, diese auch wahrzunehmen! Statt dies zu üben, orientieren wir uns zu oft im Außen und lassen uns wegbringen von unserer eigenen inneren Stimme und Führung.

Jupiter in der Waage mit einem positiven Aspekt zu Saturn will uns daran erinnern, dass wir auch unsere Schatten bei unseren engsten Vertrauten finden. Deswegen sind Beziehungen jetzt eben so wichtig, sie als Spiegel deiner Entwicklungspotenziale zu sehen. Diese Haltung könnte nun sehr hilfreich sein.

Du kannst vielen Themen auch mit einer Portion Humor begegnen und das große irdische „Spiel“ tatsächlich aus dieser Perspektive sehen, dass wir letzten Endes alles selbst kreieren.

Mit diesen Impulsen und der neuen Haltung, könnte dein Leben neue Akzente bekommen. Du kannst in Zukunft mehr und mehr deine Schatten begrüßen und dich auf die Suche nach dem dahinter befindlichen Licht zu machen. Wenn ich dazu einen Beitrag leisten darf, freue ich mich natürlich.

Hier ein paar wertvolle Impulse zum Thema Schattenarbeit von Teal Swan:

 

Die Amerikanerin Debbie Ford schrieb zum Thema Schattenarbeit einige Bücher und hier findet Ihr ihren Film „Shadow Effect“.

 

Ich wünsche dir einen inspirierten Vollmond.

Günter

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

« ZURÜCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 15 + 14 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)