1. Rauhnacht am 24. auf 25.12.

Rauhnächte und Transformation

Loslassen – in die Essenz kommen – neue Ausrichtung vom 24.12 bis zum 6.1.

Rauhnächte waren bis vor kurzer Zeit eher ein Thema unserer Großeltern. Immer mehr gewinnen sie wieder Bedeutung für jene Menschen, welche die Stille und Einkehr in dieser besonderen Zeit bewusster leben wollen.

Das merke ich besonders an den zunehmenden Ritualen, Veranstaltungen und Blogbeiträgen zu diesem Thema.
Ich selbst konnte im letzten Jahr diesem Thema tiefere Aufmerksamkeit schenken.

Ich merkte dabei, dass das Wesen der Rauhnächte die Essenz grundlegender Transformationsprozesse in sich trägt. Diese Prinzipien handeln in unterschiedlichen Aspekten vom Loslassen des Alten, was einem Sterbeprozess nahekommt, und vom Eintauschen in unser tiefes Selbst. Hier finden wir unser Licht und das passt symbolisch zur Jahreszeit, wo es mehr um die Orientierung in unserem Inneren geht.

Jede der kommenden Nächte steht symbolisch für einen der Monate im nächsten Jahr und ist einem spezifischen Schwerpunkt gewidmet. Ich begleite diese Tage mit Beiträgen, die du nutzen kannst, dich etwas tiefer mit dir zu beschäftigen und deinen Impulsen zu lauschen.
Du wirst dadurch vielleicht transformiert und mit mehr Bewusstsein das neue Jahr beschreiten.

1. Rauhnacht vom 24. auf den 25.12.

Familie, Ahnen und deine Wurzeln

Die 1. Raunacht ist deiner Basis und deinen Wurzeln gewidmet. Also deiner Ursprungsfamilie und deinen Ahnen. Du kannst nur wachsen und deine Äste in den Himmel strecken, wenn deine Wurzeln gesund sind. Oft brauchen Sie Heilung und an diesem Abend der heiligen Familie bietet sich dazu eine wunderbare Gelegenheit. Viele vergessen das, dass die Familie vielleicht tatsächlich heilig ist!

Deine Sonne kann erst wirklich strahlen, wenn du in Frieden und in Liebe mit deiner Herkunftsfamilie sein kannst. Das ist ein altes systemisches Prinzip und Gegenstand fast aller Familienaufstellungen. Du musst dafür jedoch nicht unbedingt eine Aufstellungsarbeit vollziehen.

Letzten Endes zählt nur das, was wir tun. Jedes Tun hat geistige Wurzeln aus unserem Bewusstsein und die Energie wird massiv verstärkt, wenn dies aus tiefstem Herzen wirklich wollen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit enorm, das sich wirklich was tut. Oft merken andere menschen unsere Herzensintention und Themen können sich von selbst auflösen.

Du bist die Spitze deiner Ahnenkette und du trägst vieles von ihnen in dir. Wenn du dir dessen bewusster wirst, wird das dein Leben bereichern.

Kennt du dein Genogramm? Das ist eine Skizze zu deinem Stammbaum und deiner Vorfahren. Die Auseinandersetzung damit könnte auch ein nettes Thema für diesen Abend sein, ein wenig mehr über deine Ahnen und deren Geschichte zu lernen. Somit lernst du wahrscheinlich auch sehr spielerisch etwas über gewisse Eigenheiten in deiner Familie. Alles hat seinen guten Grund, deshalb ist es hilfreich, dort zu forschen wo die Antworten an naheliegendsten zu finden sind.

Oft hängen wir noch in alten Loyalitäten und Verstrickungen, bewegen ist deren Auflösung so wichtig. Erst dann kannst du dich von den Gummibändern deiner Vergangenheit lösen.
Also spür hin zu diesem Thema und nimm dir etwas Zeit dafür.

• Wo gibt es in deinem Leben Parallelen zu deinen Ahnen und deiner Familie?
• Bist du wirklich wirklich wirklich in Frieden mit ihnen?
• Was brauchst du dafür?

Gute Reise mit diesen Fragen bei einer Shamanic Sound Journey:

 

Deine Seele kann sich erst ganz frei entfalten, wenn du auch für Ordnung mit deinen irdischen Wurzeln gesorgt hast. Wir kommen zwar nicht von unseren Eltern, sondern nur durch sie – dennoch ist dieses spirituelle Bewusstsein nicht zu umgehen.

Im Geburtshoroskop ist das ersichtlich und auch die damit verbundene Dramaturgie unserer Lebensgeschichte. Diese ist uns oft nicht wirklich bewusst, deswegen hilft hier ein Blick in dein Horoskop für mehr Bewusstsein.
Bei uns allen sieht dies unterschiedlich aus und jeder hat seine eigene Geschichte. Sie ist immer einzigartig und auch wunderbar – auch wenn wir das oft nicht glauben wollen! Die Kunst liegt darin, genau das zu akzeptieren und uns auf Spurensuche zu machen zur Lösung unseres familiären Rätsels und was wir dabei noch zu tun haben.

Wir brauchen selten irgendwas aufarbeiten, wenn wir die positiven Seiten besser sehen, oder den Blick auf das große Bild richten würden.

Das ist zugleich auch jener Bereich, wo viele wichtige Themen unseres Lebens vielleicht noch zu sehr ein unbewusstes Schattendasein fristen.

Wenn du ihnen mehr Aufmerksamkeit schenkst, wird das fast alle anderen Lebensbereiche erhellen. Nicht umsonst ist das „die Basis“.

 

Astrologische Zeitqualität zum 24.12.2017

Auch die Venus geht heute Nacht in den Skorpion, wo eine ziemliche Ansammlung herrscht. Wenn wir unsere Wahrheit leben wollen, und darum geht es im Zeichen Steinbock nun sehr stark, brauchen wir Frieden mit unseren Wurzeln. Mehr denn je ist dies heuer zentral!

Mit Mond in den Fischen in Konjunktion mit Neptun, die beide im Trigon zu Mars und Jupiter in Skorpion stehen – Halleluja, wie passend das mit den Ahnen und dass du im Bewusstsein, was deine wahre Essenz ist, viel besser diesen Frieden wirst.

Der Prozess der Rauhnächte beginnt ja nicht umsonst mit der Geburt von Jesus Christus. Aber wo geschieht diese Geburt? Vielleicht sogar auch in uns? Haben wir dieses Christuslicht und das Christusbewusstsein nicht alle in uns?

Ich glaube ja! Wolle er uns nicht daran erinnern? Natürlich nicht nur er – es gibt viele von ihnen!
Ich wünsche dir einen schönen Heiligen Abend, der in diesem Bewusstsein vielleicht ein paar Inspirationen in sich trägt.

Herzliche Wünsche
Günter

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

« ZURÜCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 12 + 12 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)